Kontakt

Ihre Vorteile

FAW

1. Ihre Vorteile im Überblick

  • Abschluss als Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in mit Schwerpunkt Außenwirtschaft.
  • Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife (mit zusätzlicher Prüfung)
  • Erlernen einer zweiten Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)
  • Ohne Studien- und Prüfungsgebühren (Sie sparen über ca. 6.700 Euro)
  • Finanzielle Fördermöglichkeiten (BAFöG / Meister-BAFöG)
  • Anerkennung von Prüfungsleistungen durch die GSO-Hochschule Nürnberg
  • Stufe 6 des DQR (z.B. mit Bachelor)

2. Mit der FAW in zwei Jahren zum/zur gefragten Außenwirtschaftsmanager/-in

Die Ausbildung an der Fachakademie für Wirtschaft ist eine Aufstiegsfortbildung im beruflichen Bildungsbereich. Zugangsberechtigt sind Studierende, welche mindestens einen mittleren Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Berufspraxis vorweisen können. Für die Ausbildung werden keine Studiengebühren erhoben.

Die Absolventinnen und Absolventen der Fachakademie für Wirtschaft sollen im immer enger geknüpften Netz der internationalen Wirtschaft als spezifisch ausgebildete Wirtschaftsfachkräfte befähigt werden, Aufgaben in Wirtschaft und Verwaltung in Tätigkeitsbereichen mit gehobenen Anforderungen zu übernehmen. Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebswirtin mit Schwerpunkt Außenwirtschaft" bzw. "Staatlich geprüfter Betriebswirt mit Schwerpunkt Außenwirtschaft" verliehen.

An der Fachakademie für Wirtschaft der Stadt Nürnberg werden Sie in zwei Studienjahren systematisch in binnen- und außenwirtschaftliche Bezüge eingeführt. Ziel ist es, die/den interkulturellen Mitarbeiter/in auszubilden, welche(r) ausgeprägte Fremdsprachenkenntnisse mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten und landeskundlichen Spezifika der jeweiligen Länder zu verbinden weiß.

Gerade in einer Region wie Nürnberg, in der jeder 3. Euro im Außenhandel erwirtschaftet wird, müssen auch kleinere und mittlere Unternehmen die Chance der erweiterten Beschaffungs- und Absatzmärkte nutzen und diesen Herausforderungen mit entsprechend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begegnen.

Hier liegen Auftrag und Chance unserer Fachakademie zugleich begründet.

3. Informationen zur Fachakademie für Wirtschaft in Stichworten

3.1 Qualifikationen

In zwei Studienjahren werden Sie systematisch in binnen- und außenwirtschaftliche Bezüge eingeführt. Einen breiten Raum nimmt dabei das Studium von Fremdsprachen ein, das mit landeskundlichen und wirtschaftlichen Datender jeweiligen Länder verknüpft ist. Außerdem können Sie an Auslandslehrfahrten teilnehmen. Zur Ausbildung gehören auch Betriebserkundungen und Fachvorträge von Wirtschaftsexperten. Nach erfolgreichem Abschluss der staatlichen Prüfung an unserer Fachakademie sind Sie "Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in) mit Schwerpunkt Außenwirtschaft" (engl.: State examined Business Manager)

3.2 Schwerpunkt Außenwirtschaft

Enge Verflechtungen zwischen modernen arbeitsteiligen Volkswirtschaften sind heute unentbehrlich geworden. Außenhandel und grenzüberschreitende Dienstleistungen führten zu neuen Wirtschafts- und Währungsordnungen sowie zu Zoll- und Handelsabkommen und damit zu neuen Anforderungen, was den fremdsprachlichen Bereich betriff. Aus diesen Gründen ist das zentrale Fach Außenwirtschaft in die beiden folgenden Bereiche unterteilt:

  • Außenwirtschaft als wirtschaftswissenschaftfliche Ausbildung.
  • Finanzmanagement sowie Risikopolitik im Außenhandel, Internationales Privatrecht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Weltwirtschaftsrecht, Logistik der Außenwirtschaft mit Verkehrsgeographie, Internationales Marketing.
  • Außenwirtschaft mit fremdsprachlicher Ausbildung.
  • nfolge der globalen Öffnung der Märkte erhalten Fremdsprachen zwangsläufig besondere Bedueutung. Ziel ist es, den interkulturellen Mitarbeiter auszubilden, der nicht nur fremdsprachenkennntisse, sondern auch landeskundliche Interessen mitbringt. Hinsichtlich internationaler Kontakte organisiert die Fachakademie freiwillige Auslandslehrfahrten (London, Avila, Strasbourg).
  • Im zweiten Studienjahr sind Französisch und Spanisch im Rahmen der Außenwirtschaft anwendungsbezogen auf wirtschaftliche Aspekte ausgerichtet.

3.3 Zusatzqualifiaktionen

  • Über eine Ergänzungsprüfung können Sie an der Fachakademie für Wirtschaft die allgemeine Fachhochschulreife erlangen (zusätzliche schriftliche Prüfung in Englisch sowie Zusatzunterricht in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaftliche Grundlagen).
  • fachgebundene Hochschulreife (Note "sehr gut" im Abschlusszeugnis der Fachakademie und im Zeugnis der Fachhochschulreife).
  • Zusätzlich kann - in Verbindung mit dem Wahlfach "Berufs- und Arbeitspädagogik" die Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO (AdA-Schein) als externe Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erworben werden.
  • Sie können freiwillig das ECDL-Zertifikat (Europäischer Computerführerschein) als Nachweis der Fähigkeiten und Kenntnisse am PC erwerben.

3.4 Chancen

  • nach den bisherigen Erfahrungen werden die Absolventen der Fachakademie für Wirtschaft auf dem Arbeitsmarkt geschätzt.
  • Einsatzgebiete sind insbesondere Import- und Exportabteilungen von national und international tätigen Unternehmen, vor allem in der Region.
  • i.d.R. führt der Abschluss an der Fachakademie für Wirtschaft zu anspruchsvolleren Positionen und einer damit verbundenen besseren Bezahlung.

3.5 Finanzielle Fördermöglichkeiten

  • unter bestimmten Voraussetzungen entsprechend den Richtlinien des Arbeitsförderungsgesetzes (AFG).
  • nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG).
  • nach dem Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung ("Meister-BAFöG").

Fachakademie für Wirtschaft

Schwerpunkt Außenwirtschaft

Äußere Bayreuther Straße 8

90491 Nürnberg


Frau Yenen

Sekretariat


Telefon: 09 11 / 2 31-87 83

Telefax: 09 11 / 2 31-87 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr


Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Sekretariat

  • Kontakt<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/fachakademie_wirtschaft/kontakt.html>

Frau Yenen, Tel: 09 11 / 2 31 - 87 83

Informationsflyer der FAW

  • Flyer FAW <https://cms1.stadt.nuernberg.de/imperia/md/berufsschule_6/dokumente/flyer_faw.pdf>

Flyer zum Download

BAföG/AFBG

  • BAföG<https://www.aufstiegs-bafoeg.de/>

Finanzielle Unterstützung

Stipendien für Studierende

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/fachakademie_wirtschaft/fachakademie.html>