Kontakt

01.01.2018 - Zimmerbrand in der Wodanstrasse

Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Neujahrstag gegen 11:30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Wodanstrasse zu einem massiven Zimmerbrand. Personen kamen nicht zu Schaden, mehrere Haustiere mussten gerettet werden.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte schlugen bereits etwa 2 Meter hohe Flammen aus den Fenstern einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines Eckhauses. Auf Grund der unklaren Einsatzsituation wurden sofort weitere Einheiten nachalarmiert. Zeitgleich wurde die Brandbekämpfung von außen über eine Drehleiter und von innen über das Treppenhaus durch Trupps unter Atemschutz mit Löschrohren eingeleitet. Das Feuer konnte durch den umfassenden Einsatz schnell unter Kontrolle gebracht werden. Wie sich im Verlauf des Einsatzes herausstellte befanden sich in der betroffenen Wohnung zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Personen. Zwei Katzen mussten jedoch aus einer anderen Wohnung des Gebäudes gerettet werden.

Wegen der Brandbeaufschlagung von Leitungen wurde das Haus von nachgeforderten Kräften der N-Ergie teilweise gas- und stromlos geschaltet. Die Feuerwehr Nürnberg war bis in den späten Nachmittag noch mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt, um versteckte Glutnester und Brandherde freizulegen und abzulöschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/feuerwehr/aktuell_54044.html>