Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Veranstaltungen

Nürnberg in den 1980ern – Fotografische Impressionen

Ausstellung vom 15. Juli bis 28. August 2022
im Forum Handwerkerhof (über der Töpferei)
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10.30 bis 18 Uhr
Eintritt frei

Bild Stadtarchivausstellung 2022

Bild vergrößern

Bild Stadtarchivausstellung 2022

Die Fotoausstellung mit Aufnahmen aus den Beständen des Stadtarchivs Nürnberg rückt eine Zeit des Umbruchs und des Übergangs in den Mittelpunkt.

Vieles, was für uns selbstverständlich geworden ist, begann in jenem Jahrzehnt. So prägen in Nürnberg die damals getroffenen Entscheidungen in der Verkehrs- und Stadtplanung, die Einrichtung und Etablierung neuer Kulturorte und die Gründung von Gruppen der freien Theaterszene bis heute die Stadt.

Die Schwarz-Weiß- und Farbfotografien aus den Beständen des Stadtarchivs Nürnberg lassen Veranstaltungen, die damals initiiert wurden, wie das Südstadtfest, lebendig werden. Sie zeigen das Stadt- und Straßenbild der 1980er Jahre und berichten von politischen Ereignissen, wie der Wende 1989, die vor allem durch die Partnerschaft Nürnbergs mit dem thüringischen Gera die Stadtgesellschaft berührte.

Die damals von den Fotografen des Hochbauamts gefertigten Bilder rücken wegweisende Stadterneuerungs- und Sanierungsprojekte in Gostenhof, dem Bleiweißviertel und in Langwasser sowie die Bedeutung des U-Bahn-Ausbaus für die Stadt in den Mittelpunkt. Erinnert wird auch an die von heftigen Diskussionen begleitete Wiederherstellung des Rathaussaals, eines der zentralen Restaurierungsprojekte reichsstädtischer Bausubstanz.

Die über 40 in der Ausstellung präsentierten Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografien begleiten durch ein Jahrzehnt des Wandels der kulturellen und politischen Landschaft und zeichnen das Bild einer bewegten und bunten Epoche.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/handwerkerhof/veranstaltungen.html>