Kontakt

Kunst aus Krakau

Bei der deutsch-polnischen Kunstaktion „Inselkunst 2018“ auf der Insel Schütt kann man Werke von Künstler/innen aus Nürnbergs Partnerstadt Krakau sowie aus Nürnberg, Berlin und Wroclaw besichtigen. „Inselkunst“ wird seit 8. Juni 2018 präsentiert und rund 7 Wochen zu sehen sein, während eine Ausstellung im Krakauer Haus nur am ersten Juni-Wochenende gezeigt wurde.

Bereits als zweite Ausgabe findet 2018 die "Inselkunst", eine deutsch-polnische Kunstbegegnung auf der Insel Schütt, statt. Vom 8. Juni bis 29. Juli 2018 begegnen sich die Künstlerin Michalina Bigaj aus Krakau und Urban Hüter aus Nürnberg in ihren Werken auf der Insel Schütt. Eröffnet wurde die „Inselkunst“ am 8. Juni 2018 im Krakauer Haus (Hintere Insel Schütt 34, Nürnberg), die Ausstellung selbst findet man jedoch auf der Insel Schütt, sie ist jederzeit einsehbar.

Am 2. und 3. Juni 2018 konnte man im gesamten Gebäude des Krakauer Hauses Kunst entdecken: Künstler aus den vier Städten Nürnberg, Krakau, Berlin und Wrocław (Breslau) "enterten" für ein Wochenende das gesamte Gebäude und zeigten ihre Arbeiten. Nach Warschau und Wroclaw (Breslau) kam das Projekt nach Nürnberg.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_55793.html>