Kontakt

Ausstellung "Memory and Landscape"

Die Ausstellung „Memory and Landscape“ im Foyer des Internationalen Hauses / Heilig-Geist-Hauses (Hans-Sachs-Platz 2, Nürnberg) zeigt Werke des rumänischen Künstlers Cosmin Frunteş. Seine Bilder sind vom 2. bis 29. Juni 2018, jeweils Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Cosmin Frunteş fängt in seiner Malerei nicht nur Realität ein, er erkundet auch den natürlichen Raum. Schon an der Oberfläche seiner Arbeiten erkennt man die Begegnungen mit der Natur: Er benutzt in seiner Kunst auch Materialien wie Heu, Erde und Asche. Seine Bilder sind wie ein persönliches Gespräch mit dem Ort, denn sie entstehen großteils „en plein air“ (im Freien).

Der Künstler ist 1976 in der rumänischen Stadt Brașov (Kronstadt) geboren. Er besuchte das dortige Kunstgymnasium und studierte anschließend an der Nationalen Kunstuniversität Bukarest. Seit 2014 ist Cosmin Fruntes Mitglied der Künstlergruppe „NOIMA“, mit der er an zahlreichen internationalen Ausstellungen teilnahm.

Die Ausstellung organisiert das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg in Kooperation mit der Tiny Griffon Gallery Nürnberg, mit Unterstützung des Vereins Romanima e.V. Nürnberg. jos

Memory and Landscape

Bild vergrößern

Memory and Landscape

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_55861.html>