Kontakt

Corona: Informationen für Nürnberger Eltern

Stift, Leute, Coronavirus

Verzögerung bei Rückerstattungen

Derzeit kommt es bei den Rückerstattungen der Kita-Gebühren und Verpflegungsgebühr für den Monat März 2021 zu Verzögerungen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Generelle Regelungen zur Betreuung in den Kitas und der Tagespflege

Seit Donnerstag, den 10. Juni 2021 befinden sich alle Kindertageseinrichtungen in Nürnberg wieder im Regelbetrieb. Alle Kinder dürfen damit wieder ihre Kita besuchen. Die Testpflicht für Schulkinder bleibt dabei bestehen. Für Krippen- und Kindergartenkinder werden Selbsttests, die über Bezugsscheine bei Apotheken kostenlos vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellt werden, empfohlen.

Generell gilt:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 0 bis 100 kann die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb stattfinden, das heißt, auch offene Konzepte sind möglich. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 ist die Kindertagesbetreuung nur im eingeschränkten Regelbetrieb möglich.

Maskenpflicht:

Unter freiem Himmel entfällt die Maskenpflicht. Kinder und Beschäftigte müssen analog zu den Schulen im Freien, zum Beispiel im Garten oder im Park, keine Maske mehr tragen. Ausnahme: Falls Beschäftigte den Mindestabstand von 1,5 Metern nicht einhalten können, zum Beispiel beim Tragen von Kleinkindern, müssen sie in diesen Situationen auch künftig eine Maske tragen.

Wichtige Informationen zum Rahmen-Hygieneplan für Kitas


Corona-Tests in Kita, Hort und Schule

Testpflicht für Schulkinder in Kinderhorten

Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme am Präsenz- und Wechselunterricht sowie zur Notbetreuung und Mittagsbetreuung wird auch auf die Hortbetreuung ausgeweitet. Seit dem 19.04.2021 gilt die Testpflicht auch für den Besuch der Kinderhorte. Wenn der negative Test bereits in der Schule vorgewiesen wurde oder in der Schule unter Aufsicht ein negativer Selbsttest durchgeführt wurde, ist keine erneute Testung im Hort mehr notwendig.

Testangebot für den vorschulischen Bereich

Für Krippen- und Kindergartenkinder (nicht eingeschulte Kinder) stehen seit dem 7. Juni 2021 Selbsttests zur Verfügung. Die Einrichtungen verteilen an die Eltern die Bezugsscheine, die Selbsttests können damit von den Eltern in einer Apotheke abgeholt werden. Es wird eine zweimalige Testung pro Woche zu Hause angeraten.

Coronabedingt geschlossene Kitas oder Kita-Gruppen

Kitas oder einzelne Kita-Gruppen, die wegen Verdachts- oder Infektionsfällen vom Gesundheitsamt geschlossen wurden, dürfen keine Betreuung anbieten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die jeweilige städtische Kindertageseinrichtung. Auf der Seite "Kitas von A bis Z" finden Sie die Liste der Kitas.

Kita-Gebühren: Beitragsentlastung von Eltern 2021

Die Bayerische Staatsregierung beschloss eine Entlastung von Eltern, die ihre Kinder aktuell selbst betreuen, bei den Kita-Beiträgen (sowie Elternbeiträge Tagespflege) für die Monate Januar bis Mai 2021.

Anders als 2020 übernimmt der Freistaat Bayern nicht den vollen Pauschalbetrag, sondern einen Anteil von 70 Prozent. Die Stadt Nürnberg beabsichtigt, sich am Ersatz von Elternbeiträgen in der Kindertagesbetreuung auf Grund der Corona-Pandemie 2021 zu beteiligen und die übrigen 30 Prozent zu übernehmen.

Der Beitragsersatz ist möglich für Kinder, die die Kindertageseinrichtung bzw. Kindertagespflegestelle an nicht mehr als fünf Tagen (Bagatellregelung) im betreffenden Monat besucht haben.

Städtische Kindertageseinrichtungen

Bei städtischen Einrichtungen laufen die Prüfung und Erstattung der städtischen Gebühren bzw. der Elternbeiträge in der Nürnberger Tagespflege. Es sind keine Anträge nötig, die Erstattungen erfolgen von Amts wegen.

Eine eventuelle Rückerstattung des Verpflegungsgeldes richtet sich nach der Gebührensatzung für die städtischen Kindertageseinrichtungen und erfolgt pauschaliert. Die Bagatellgrenze kann hier nicht angewandt werden.

Die Prüfung der Gebührenkonten für Dezember 2020 bis März 2021 ist abgeschlossen, die Rückerstattungen erfolgten bzw. erfolgen in Kürze. Aktuell werden die Gebührenkonten für die Monate April und Mai 2021 bearbeitet.

Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft

Einrichtungen in freier Trägerschaft können den Beitragsersatz des Freistaats Bayern beantragen. Die Träger werden nach dem 21.04.2021 über das weitere Verfahren gesondert informiert. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Einrichtung.

Beantragung Kinderkrankengeld: Musterbescheinigung

Anträge für das Kinderkrankengeld sind durch Eltern bei der zuständigen gesetzlichen Krankenkasse zu stellen. Wenn Sie als Eltern, während der aktuellen Corona-Pandemie 2021 bei Ihrer Krankenkasse das Kinderkrankengeld wegen der Nicht-Inanspruchnahme der Notbetreuung Ihrer Kita/Ihrer Tagespflege beantragen, benötigen Sie gegebenfalls eine Bescheinigung durch Ihre Einrichtung.

Sie können sich die Musterbescheinigung hier runterladen.
Vereinbaren Sie daraufhin mit Ihrer Kindertageseinrichtung/Tagespflegestelle einen Termin, um die von Ihnen vorab ausgefüllte Bescheinigung abzeichnen zu lassen.

Corona: Infos für Familien und Kinder

Informationen zum Coronavirus

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/aktuell_72200.html>