Kontakt

Summ, summ, summ, z.punkt-Bienchen summt herum!

Die z.punkt-Bienen

Die fleißigen z.punkt-Bienen in Aktion.

Wir haben Bienen!

Bienen_icon

Und das schon seit 2015!

Begonnen haben wir zusammen mit unserem Imkerpaten 2015 mit zwei Bienen-Völkern. Dazu haben wir zwei Bienenschwärme "gefangen". 2016 und 2017 hat uns unser Pate weiterhin tatkräftig unterstützt. 2018 war das erste Jahr, in dem wir das Hegen und Pflegen unserer Bienchen selbständig übernommen haben. Dazu hat sich Benny Bronau viel Wissen angeeignet und ist im Imkerverein Mitglied geworden. Das finden wir klasse!


Hege und Pflege und Bienen-Führungen

Inzwischen haben wir vier Völker. Und auch in diesem Jahr hegen und pflegen wir unsere Bienen, auf dass es viel Honig gebe. Einige Jugendliche haben ihr Interesse für die Bienen entdeckt und kümmern sich mit um die Völker.

Unsere Kinder und Jugendlichen bauen Kästen und Rahmen, füttern die Bienen, suchen die Königin (die sich manchmal vor uns verbirgt) und ernten, schleudern und probieren "unseren" leckeren Honig.

Interessierten Kindern und Eltern sowie Kleingruppen erklärt Benny Bronau gerne "unsere" Bienen... Wir haben auch eine kuschelige Bienen-Spielwabe im z.punkt. Komm vorbei und schau sie Dir an!

Für weitere Informationen - und wenn Du einmal mit uns zu den Bienen möchtest - melde Dich bei Benny oder Hülya!


100.000 neue Bewohnerinnen und Bewohner in Gebersdorf!

Biene auf einer Wildblume

100.000 neue Bewohnerinnen und Bewohner in Gebersdorf! Kann das sein? Quasi über Nacht? „Ja, denn wir haben Dank des Bürgervereins Gebersdorf neue Bienenvölker bekommen!“, berichtet Michaela Hillebrand, Leiterin des Kinder- und Jugendhauses z.punkt.

"Wie sollen die Völker denn heißen?", haben die Kinder und das Team überlegt. „Naheliegend haben wir uns auf Maja, Willy, Flip und Eddy Emsig geeinigt“, erzählt Benjamin Bronau, der das Bienenprojekt betreut. Seit diesem Jahr unterstützt der Bürgerverein Gebersdorf tatkräftig das Projekt. „Trägt es doch maßgeblich zu unserem Auftrag, das Brünnle als Natur- und Landschaftsschutzgebiet erfahrbar zu machen, bei“, freut sich Roman Wenzel, Vorsitzender des Bürgervereis. „Denn nur was ich kenne und begreife, will ich auch schützen“ ist er sich sicher.


Projektförderung

Für den Start des Projekts haben wir finanzielle Förderung bekommen von:
- "Ich kann was"-Preis der Telekom
- N-ERGIE Nürnberg
Vielen Dank!

2019 haben wir einen weiteren Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro von "N-ERGIE für junge Menschen" bekommen. Unter dem Motto "Bienen kenenlernen mit dem Kinder- und Jugendhaus z.punkt" haben wir uns beworben. Und mit der Begründung, dass Kinder und Jugendliche bei uns angeleitet Verantwortung für die Bienenhaltung am Gebersdorfer Brünnle übernehmen, haben wir die Förderung bekommen. Vielen Dank!


Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Termine und mehr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendhaus_zpunkt/bienen.html>