Kontakt

Miteinander in St. Leonhard, Sünderbühl und Schweinau

Unter diesem Motto fanden viele Aktionen und Angebote der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) an der Mittelschule St. Leonhard statt.

Gemeinsam wollten wir dafür sorgen, dass unsere neuen Schülerinnen und Schüler der Übergangsklassen sich in der Schule zurechtfinden und wohlfühlen. Der Start waren die Workshops „miteinander“, die von JaS mit Unterstützung der Sonderpädagogin und in Kooperation mit DoKuPäd stattfanden. Es gab für die Klassensprecher aller Klassen je ein Treffen nach Jahrgangsstufen geteilt. Themen waren die Rechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland, z.B. das Recht auf (Schul-) Bildung und Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Es wurde ausprobiert, was man gemeinsam erreichen kann und Ideen gesammelt was ein „Miteinander“ fördern könnte.

Die Ideenlisten wurden im Netzwerk Jugend vorgestellt und schon war es ein Stadtteilprojekt. Viele der gewünschten Aktionen der Schülerinnen und Schüler werden in den Jugendeinrichtungen bereits angeboten und wurden ihnen u.a. am Nachbarschaftsfest und mithilfe eines Flyers nähergebracht werden.

Im Zuge des Projektes „miteinander“ des Netzwerks Jugend ist ein Theater-Workshop entstanden. Theater zu spielen war ein Wunsch der SMV.

Anfang März startete die Villa Leon, die Mittelschule St. Leonhard und das Staatstheater Nürnberg das gemeinsame Projekt. Die Theaterpädagogin Andra-Maria Jebelean leitete den Workshop und arbeitete mithilfe von Freiwilligen der Villa Leon an zehn Treffen mit den 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der siebten und achten Jahrgangsstufe aus Übergangsklassen und Regelklassen. An erster Stelle standen Spiele zum Kennenlernen und Austauschen.

Beginn des „Miteinander-Projekts“ im Stadtteil war das Nachbarschaftsfest St. Leonhard/Schweinau am 25.06.2017 mit dem gemeinsamen Stand von JaS MS Carl-von-Ossietzky Schule und MS St.Leonhard unter dem Motto „Miteinander“ und der beeindruckenden Theateraufführung.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/aktuell_52214.html>