Kontakt

B2Run Firmenlauf

JaS-Mitarbeiter/innen gingen als Jogger und Nordic-Walker auf den 6,4 km Rundkurs

Nach Jahren schweißtreibender Läufe bei Sonne und Hitze wartete auf die zehn am Firmenlauf teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen der „Jugendsozialarbeit an Schulen“ diesmal ziemliches Schmuddelwetter mit Wind, Regen und Temperaturen von etwa 15 Grad. Die widrigen Rahmenbedingungen hatten jedoch weder auf die Laufzeiten, noch auf die gute Stimmung einen negativen Einfluss. Im Gegenteil: Auf der Strecke half der Regen, nicht so sehr ins Schwitzen zu geraten. Die Finisher-Medaille glänzte noch viel strahlender im Flutlicht des Max-Morlock-Stadions und das isotonische Kaltgetränk schmeckte am Ende der 6,4 km langen Laufstrecke wie immer köstlich. Und schließlich konnte man die abendliche heiße Dusche noch viel mehr genießen als sonst.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/aktuell_52351.html>