Kontakt

Informationen für Quereinsteiger

Informationen für Quereinsteiger

Informationen über die Ausbildung zum Erzieher, zur Erzieherin sind auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zu erhalten.

Umschulung oder Aufstiegsfortbildung

Es ist in Bayern grundsätzlich möglich, eine von der Agentur für Arbeit oder einem Jobcenter geförderte Umschulung oder Aufstiegsfortbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher zu machen. Es verfügen allerdings nur sehr wenige Fachakademien über die Möglichkeit Bildungsgutscheine für Qualifizierungsmaßnahmen anzunehmen (Zulassung nach der AZWV). Ob dies der Fall ist, kann bei den Fachakademien direkt erfragt werden.

Es gelten die gleichen Aufnahmevoraussetzungen, die auch für die normale Ausbildung in Vollzeitform bestehen (vgl. § 4 Abs. 1 FakOSozPäd).

Bildungsanbieter ist zum Beispiel:

Bildungszentrum für Pflege,Gesundheit und Soziales Nürnberg

Zollhausstraße 95
90469 Nürnberg
Telefon: 0911/9408950
Fax: 0911/94089524
E-Mail: bz.nuernberg@ggsd.de

Externenprüfung

Auszug aus den Aufnahmebedingungen der Fachhochschulen:

Bewerber, deren bisheriger Bildungsstand und beruflicher
Werdegang eine erfolgreiche Mitarbeit im zweiten Jahr des SPS erwarten
lassen: Fach-/Hochschulreife, erfolgreiche 11. Klasse FOS*
Sozialwesen, soziales Jahr*, Zivildienst* in sozialpäd. Einrichtungen, dreijährige Haushaltsführung* mit Kind.
(*Die Regierung von Mittelfranken muss zustimmen.)
Diese Bewerber müssen sich ab 2011/12 der externen Prüfung zum/ zur
„staatl. gepr. Kinderpfleger/In“ unterziehen.
KMS vom 21.2.2008 und 19.2.2010

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/mehrmik/quereinstieg.html>