Kontakt

Die Kolleginnen und Kollegen des Bläserbereichs:

Bernd Aschmoneit

Lehrkraft für Saxophon

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
...netten Menschen das Saxophonspielen beizubringen.

Mehr zu Bernd Aschmoneit

STUDIERT HABE ICH Saxophon in Nürnberg und Freiburg

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Lehrer für Biologie und Musik

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Per Anhalter durch die Galaxis

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Jazz, Soul, Funk

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
... fotografiere und reite ich gerne.

Barbara Ertl

Lehrkraft für Blockflöte, Inka

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
meine Schüler*innen in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung ein Stück zu begleiten und sie in ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen zu fördern und zu unterstützen.

Mehr zu Barbara Ertl

STUDIERT HABE ICH Blockflöte, Klavier, Elementare Musikpädagogik, Allgemeine Musikpädagogik

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Sonderpädagogin – oder was ganz anderes – wer weiß?!

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Zwei Bücher, in denen Musik auf ganz unterschiedliche Weise eine wichtige Rolle spielt:
„Schlafes Bruder“ von Robert Schneider und „Populärmusik aus Vittula“ von Mikael Niemi

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Laute, leise, alte, neue, kitschige, coole, gesungene, gezupfte, geblasene, gestrichene, moderne, nostalgische, sanfte, wilde, festliche, feurige, banale, romantische, rhythmische, schlichte, virtuose, schnelle, langsame, traurige, witzige… und immer schöne!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
… liebe ich alles, was das Leben bunt macht.

www.tanto-quanto.com

Karin Falke

Lehrkraft für Blockflöte, Akkordeon

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig... die Begeisterung für Musik zu wecken, weil sie ein Geschenk ist, das uns durch unser Leben trägt. Sie Glücksmomente entfacht, Trauer leichter ertragen lässt, zeigt, dass man durch das Überwinden von Schwierigkeiten (ja, das Üben macht nicht immer Spaß…) Selbstbewusstsein und Glaube an sich selbst erlangt. Weiterhin beim gemeinsamen Musizieren zu einem Team zusammenwächst, das ebenfalls stärkt und sich daraus Freundschaften fürs Leben ergeben können. Bei mir ist das so und dafür bin ich sehr dankbar.

Mehr zu Karin Falke

STUDIERT HABE ICH am Konservatorium Nürnberg, Akkordeon bei Herbert Bausewein, Blockflöte bei Sebastian Kelber und Birgit Beyer. Außerdem war ich jahrelang Mitglied des Nürnberger Akkordeonorchesters Willi Münch und bis vor einigen Jahren habe ich auch beim Ensemble „Timeless d´accord“ der HfM Nürnberg unter der Leitung von Frau Professorin Irene Urbach mitgewirkt.

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH …
Seit meiner frühesten Kindheit stand für mich fest, ich werde Lehrerin, am besten eine, die Musik macht. So ist es auch gekommen, ich darf immer noch meinen absoluten Traumberuf ausüben. Obwohl, Friseurin wäre auch nicht schlecht, da könnte ich mich ebenfalls künstlerisch austoben.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Privat höre ich alles von Bach, er ist wie Meditation für mich, aber manchmal muss es auch der neueste Hit aus den Charts sein oder Herbert Pixner. Dessen „Diplomlandler“ macht mich immer glücklich.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Lesen ist ebenfalls existenziell für mich. Ich ohne Buch ?? Nein… Zuletzt fasziniert hat mich die Tetralogie von Elena Ferrante, die Geschichte von Lila und Elena. Ihr Stil hat mich so in den Bann gezogen, Schreibkunst wie Brillanz auf dem Instrument. Und vor Lachen komme ich bei der „Bundschuh Serie“ von Andrea Swawatzki nicht mehr raus, am besten als Hörbuch.

DAS IST MEIN LIEBLINGSHOBBY:
Ich habe einen Nilpferdtick. Sammle alles über diese knuffigen Vierbeiner und habe mich vor Jahren kindlich gefreut, als ich für Akkordeon den „Nilpferdmarsch“ entdeckt habe. Musikalisch absolut nicht anspruchsvoll, trotzdem ein „muss“.

Heide Garbs-Indefrey

Lehrkraft für Blockflöte, Klavier

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig...
das Zusammenspiel mit Anderen

Mehr zu Heide Garbs-Indefrey

STUDIERT HABE ICH an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Diplommusikpädagogik mit den Hauptfächern Klavier und Blockflöte.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH…
Deutschlehrerin

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Renaissancemusik und sanfte Popmusik

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT...
beschäftige ich mich viel mit Achtsamkeit.

Karin Gründel

Lehrkraft für Blockflöte, Klavier

An meiner Arbeit für die Musikschule ist mir besonders wichtig:
Ich möchte meine SchülerInnen dazu befähigen, als Erwachsene selbständig und mit Freude zu musizieren, ganz gleich auf welchem Niveau, ob allein oder im Ensemble, privat oder beruflich.

Mehr zu Karin Gründel

STUDIERT HABE ICH vier Semester Anglistik und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien, danach Musik mit Lehrbefähigung in den Fächern Klavier, Blockflöte und Elementare Musikpädagogik.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Pharmazeutin

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Es gibt so viel tolle Musik, aus jedem Genre und jeder Stilrichtung, dass ich mich nach Lust und Laune immer wieder für etwas anderes entscheide.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
singe ich solo und im Ensemble „ad libitum“, klassisch und kabarettistisch, sowie im Motettenchor Nürnberg.

MEINE LIEBLINGSOPER ist „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Adelheid Habiger

Lehrkraft für Trompete, Posaune

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
anderen den Spaß und die Freude an und mit ihrem Instrument zu vermitteln.
Meinen Beruf übe ich sehr gerne aus, arbeite sehr gerne mit Menschen. Ich finde es toll und faszinierend, verschiedensten Charakteren, Altersklassen und Schichten Musik nahe zu bringen - auch, wenn es manchmal ziemlich anstrengend sein kann.
Musik ist die Sprache der Leidenschaft - sie verbindet Menschen und Nationen.

Mehr zu Adelheid Habiger

STUDIERT HABE ICH von 1995 – 1999 am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg in Verbindung mit der Musikhochschule Würzburg, weshalb ich nicht nur staatl. gepr. Musiklehrerin bin, sondern auch Diplom-Musiklehrerin.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Grundschullehrerin oder Kriminalpolizistin

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Eigentlich mag ich fast alle Stilrichtungen, da ich von Anfang an sowohl in der Blasmusik als auch in Big Band, Blechbläserensemble und Sinfonischem Orchester mitgespielt habe.
Ich genieße aber auch manchmal nach einem langen Arbeitstag einfach die Stille

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
bin ich ein totaler Familienmensch! Ich lese, koche und backe gerne (wenn ich Zeit finde), arbeite in unserem Garten, mache zum Ausgleich Sport (Fitness, Volleyball, Beach-Volleyball). Außerdem leite ich mit viel Energie seit 1997 „meinen“ Musikzug TV 1848 Schwabach.

MEIN LIEBLINGSFILM IST:
Mamma Mia – tolle Musik und viel Gefühl!

Caroline Hausen

Lehrkraft für Blockflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir...
neben ausführlicher Grundlagenarbeit besonders der kreative Umgang mit Musik wichtig. Erst, wenn Musik zur Sprache, zum Ausdrucksmedium wird, wird sie für mich lebendig. So wird im Unterricht auch immer wieder improvisiert.

Mehr zu Caroline Hausen

STUDIERT HABE ICH Diplommusikpädagogik mit Hauptfach Blockflöte, sowie Aktuelle Musik (Master) – beides an der Hochschule für Musik Nürnberg.

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH...
vielleicht Pferdetrainerin geworden.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Schwarzhumorigen Austropop wie Voodoo Jürgens

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT...
konzipiere ich gerne Konzertprogramme und stehe selbst auf der Bühne.

MEIN LIEBLINGSORT IST:
Draußen.

Christine Jäger

Jäger Christine

Lehrkraft für Blockflöte, Musikalische Früherziehung (Muki), Inka, MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
Musik mit alle Sinnen zu vermitteln, Musikalität zu fördern und die Möglichkeit zu schaffen Musizieren regelmäßig in den Alltag zu integrieren. Ich glaube an die positive und nachhaltige Wirkung von Musik.

Mehr zu Christine Jäger

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik, Blockflöte und Schlagzeug (NF) Zusatzausbildung: Orff-Musiktherapeutin

Konstantin Jakovlev

Lehrkraft für Saxophon, Klarinette

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig,
dass ich den Unterricht so gestalte, dass jeder Schüler Spaß und Freude am Saxophonspielen hat. Für Motivation meiner Schüler lege ich viel Wert auf die Suche einer persönlichen Ausdrucksweise.

Mehr zu Konstantin Jakovlev

STUDIERT HABE ICH das klassische Saxophon in Kiew und in Würzburg.
Die Vielfalt der musikalischen Stile, die man auf dem Instrument spielen kann, hat mich schon immer fasziniert - von Klassik bis Jazz.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
spiele ich sehr gerne in verschiedenen Bands sowie in Blas- und Symphonieorchestern.

MEIN MUSIKALISCHES LIEBLINGSMOTTO: Freude am Musizieren!

Marion Ludwig

Lehrkraft für Querflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig,
die Schülerinnen und Schüler zu selbständigen Musikern auszubilden, die nicht für alles eine CD zum Nachspielen brauchen, Freude an der Musik und vorallem am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln.

Mehr zu Marion Ludwig

STUDIERT HABE ICH Querflöte und Piccolo am Royal Northern College of Music in Manchester (England)

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
schwierig…. vielleicht hätte ich doch Medizin studiert…??

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Stille!! …und Katzenmusik… aber ich liebe Oper, Operette…

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
spiele ich in verschiedenen Ensembles, vorallem Neue Musik

MEINE LIEBLINGSTIERE sind: Maine Coon Katzen…. ;-) (Katze und Hund in einem)

Gustavo Mendoza

Lehrkraft für Querflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
dass meine Schülerinnen und Schüler durch konstante, allmähliche Fortschritte mit ihrem Instrument sehr viel Spaß und Freude beim Musizieren erleben.

Mehr zu Gustavo Mendoza

STUDIERT HABE ICH an der Javeriana Universität in Kolumbien, University of Arkansas der USA und der Hochschule für Musik Nürnberg

WENN ICH NICHT MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH …
möglicherweise Arzt geworden :-)

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
“Hundert Jahre Einsamkeit” von Gabriel García Márquez (kolumbianischer Nobelpreisträger)

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Weltmusik, Klassisch, Latin Jazz und vieles anderes … offen für alle Sorten guter Musik!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
leite ich eine Blaskapelle und einen Gospelchor und spiele in zwei Bands Latin und Klezmer.

MEIN LIEBLINGSESSEN IST Spaghetti Bolognese mit viel Parmesankäse drauf!

Lukas Meuli, Lehrkraft für Oboe

Fred Munker

Lehrkraft für Klarinette, Akkordeon

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
das Musizieren in Konzerten, sowie die Vorbereitung auf Wettbewerbe, wie Jugend musiziert.

Mehr zu Fred Munker

STUDIERT HABE ICH in Nürnberg am Meistersdinger-Konservatorium Klarinette und Akkordeon

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Gastronom oder Cafehausbesitzer

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
eigentlich fast alles, sei es die großen Klassikstars oder die der Pop– und Rockszene

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
konzertiere ich selbst viel und besuche auch Konzerte.

MEIN LIEBLINGSESSEN: ein Cappucino und ein Kuchen... oder 2

Tibor Pálmai

Lehrkraft für Posaune, Trompete

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig, Freude durch Musik zu vermitteln.

Mehr zu Tibor Pálmai

STUDIERT HABE ICH an der Kunstuniversität in Graz (Österreich) und an der Hochschule für Musik Nürnberg.

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHR GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Informatiker oder Sportler

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Von Klassik bis Elektronischer Musik alles!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
spiele ich viel Musik in unterschiedlichen Formationen und bin Dirigent eines Symphonischen Blasorchesters.

MEIN LIEBLINGSESSEN ist Italienisch!

Steffen Schubert

Lehrkraft für Tiefes Blech

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig...
die Schüler für das Instrument zu begeistern und ihnen die verschiedenen musikalischen Möglichkeiten zu eröffnen, damit sie selbst den Spaß am Musizieren entdecken können. Denn es ist mir wichtig Begeisterung zu wecken und daraus Ehrgeiz zu entwickeln.

Mehr zu Steffen Schubert

BEGONNEN HABE ICH... in einem Posaunenchor in Dresden. Ich habe mit dem Tenorhorn gearbeitet, bevor ich zur Tuba wechselte.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT…
bilde ich auch in Musikvereinen Blechbläser im Tiefblech aus. Desweiteren arbeite ich noch als Dirigent mit drei weiteren Blasorchestern und bestreite mit ihnen zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Einen Lieblingskomponisten habe ich nicht, da ich selbst in verschiedensten Stilrichtungen musikalisch unterwegs bin, aber ich bin ein großer Fan von Filmmusik.

MEIN LIEBLINGSHOBBY IST:
Wenn man mit einem Instrument anfängt und durch fleißiges Üben, gemeinsames Musizieren und Spaß an der Musik ein Hobby gefunden hat, wird man viele andere Mitstreiter kennen lernen. Musik ist ein großer Bestandteil in unserem täglichen Leben und man kann sie in vielen Bereichen an jedem Tag finden und genießen.
Mit Fleiß und etwas Glück kann dieses Hobby auch einmal zum Beruf werden und man bekommt dann die Möglichkeit seine musikalischen Erlebnisse weiter zu geben.

Sonja Sengpiel

Lehrkraft für Fagott

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Abwechslung, eine fundierte Ausbildung, Spaß am gemeinsamen Musizieren und persönlichen Fortschritten, guten Kontakt zu den Schülerinnen/Schülern und Kolleginnen/Kollegen.

Mehr zu Sonja Sengpiel

STUDIERT HABE ICH pädagogisch und künstlerisch; an den Musikhochschulen Köln/Abteilung Aachen sowie Nürnberg-Augsburg

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Germanistin

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
"Krabat" von Otfried Preußler

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Da liebe ich am meisten die Stille. Ich kann mich aber auch an Jazz, ZAZ, Herbert Grönemeyer etc. erfreuen.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
mache ich am liebsten selber Musik. Oder ich treibe Sport in der Natur.

MEIN LIEBLINGSFLECKCHEN auf diesem Planeten ist die Fränkische Schweiz.

EIN KURZES PERSÖNLICHES MUSIKALISCHES SCHLUSSWORT:
Ich finde toll, was Gustav Mahler einmal gesagt hat:
"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten". Das trifft`s!

Karin Spähn

Lehrkraft für Blockflöte, Keyboard, Akkordeon, Inka, MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und ihnen Freude an der Musik zu vermitteln.

Mehr zu Karin Spähn

STUDIERT HABE ICH an der Fachakademie für Musik in Nürnberg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDENWÄRE, WÄRE ICH …
Grundschullehrerin

DIESE MUSIK HÖRE ICH INMEINER FREIZEIT:
Popmusik

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie und verreise gern, um fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

MEIN LIEBLINGSMUSICAL IST "König der Löwen".

Eduard Taub

Lehrkraft für Trompete

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
die Freude am Musizieren zu wecken, Geduld ...

Mehr zu Eduard Taub

STUDIERT HABE ICH an der Fachakademie für Musik (Konservatorium) der Stadt Nürnberg.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
bin ich Dozent beim Nordbayerischen Musikbund, spiele auch aushilfsweise in einer
Blaskapelle und leidenschaftlich gern Akkordeon.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
klassische Musik

MEIN LIEBLINGSMOTTO IST "Musik ist mein ständiger Begleiter, in Freud und in Leid".

Hendrik Wächter

Lehrkraft für Horn, Trompete, Inka

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
die Welt der Musik für jeden zugänglich zu machen und sie zu genießen - weil es die schönste Kunst ist.

Mehr zu Hendrik Wächter

STUDIERT HABE ICH Musik im Hauptfach Horn mit künstlerischem Diplom in Weimar und Lübeck; Musikpädagogik mit pädagogischem Diplom in Nürnberg.

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
irgendwas mit Holz - von Förster bis Möbelschreiner. Oder Restaurator von alten Kirchen und Schlössern.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Erich Fromm: Haben oder Sein

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Alles von Klassik bis Jazz. Sehr gern auch Filmmusik von Charlie Chaplin und Louis de Funes.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
spiele ich gern Horn beim Erlanger und Ansbacher Kammerorchester und im Hornquartett „Ensemble CORdial“. Gartenarbeit und Antikmöbel-Upcycling.

MEIN LIEBLINGSMUSIKER IST:
Vladimir Horowitz. Er war nicht nur Pianist, sondern im allgemeinen Sinne Musiker. Er hat meinen Musikgeschmack wesentlich geprägt.

Marianne Zimmermann

Lehrkraft für Blockflöte, Klavier

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
meine eigene Begeisterung für die Musik weiterzugeben, und Freude und Spaß am Instrument zu vermitteln.

Mehr zu Marianne Zimmermann

STUDIERT HABE ICH am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg das Hauptfach Klavier bei Hans-Dieter Bauer und das Nebenfach Blockflöte bei Sebastian Kelber und Walter Urbach.
Mein Studium schloss ich mit der staatlichen Musiklehrerprüfung ab.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Musiklehrerin ist bis heute mein Traumberuf und ich freue mich jeden Tag auf's Neue, dass ich meinen Schülern die Musik nahe bringen darf.
Alternativ dazu wäre ich auch gerne Krankenschwester geworden, weil hier ebenso meine sozialen Fähigkeiten zum Ausdruck gekommen wären.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Ich höre sehr gerne Orgelwerke von J. S. Bach. Diese Liebe zur Orgelmusik rührt daher, dass ich mehr als zwei Jahrzehnte als nebenamtliche Organistin in einer Pfarrei tätig war.
J. S. Bach inspiriert mich und schafft in mir Raum für Entspannung.

NEBENMEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
bin ich seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft Mitglied der Theatergruppe "Theatralos" an unserer Musikschule.

Aktualisiert am 18.04.2021, 17:57 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/lkblaeser.html>