Kontakt

Musiktheorie

Das Ergänzungsfach Musiktheorie ist ein Angebot an der Musikschule Nürnberg, um den Schülerinnen und Schülern, gerne auch externen Musikinteressierten, Einblicke in die Theorie hinter dem praktischen Musizieren zu vermitteln. Aber keine Angst, Fächer wie Musikgeschichte, Gehörbildung, Musikanalyse und Harmonielehre können ganz schön spannend sein.

Die Kurse richten sich an alle jungen Musiker, die etwas mehr wollen als "nur Spielen". Auch als Vorbereitung zur Aufnahme in unsere Früh- und Förderklasse ist dieses Kursangebot zu empfehlen. Für Musikschüler, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen und vor einer Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule stehen, bieten wir Kurse für Fortgeschrittene an.

Musiktheorie I – Einführung für Anfänger (Montag 16:15 – 17:00 Uhr)

Musiktheorie II - Weiterführender Anschlusskurs (Montag 17:00 - 17:45 Uhr)

Diese Kurse richten sich speziell an musikalisch interessierte Laien und Instrumentalisten, die in musiktheoretischer Hinsicht Anfänger sind.
Beginnend mit den Regeln der Notation werden ebenso rhythmische Prinzipien erläutert. Sicherheit bei der Tonbenennung und der sichere Umgang mit Intervallbezeichnungen ist ein Ziel dieses Unterrichts. So werden die Grundlagen dafür geschaffen, einfache tonale Zusammenhänge im Dur-Moll-System, die Grundregeln des Quintenzirkels und der Aufbau von Dreiklängen zu thematisieren und die grundlegenden Formprinzipien des barocken wie klassischen Zeitalters zu verstehen.
Eine vorsichtige Annäherung an das Hören und Aufschreiben von Rhythmus und Ton soll vorbereitet werden, so dass am Ende die Grundlagen geschaffen sein sollten, an den freiwilligen Leistungsprüfungen D1 bzw. D2 des VBSM teilzunehmen und damit die Voraussetzungen zu erfüllen, in die Früh- oder Förderklasse an einer bayerischen Musikschule aufgenommen zu werden.

Musiktheorie III - für Fortgeschrittene Interessierte (Montag 18:30 – 19:15 Uhr)

Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Laien und junge Musiker, die die hohen Anforderungen erfüllen, in der Förderklasse einer bayerischen Musikschule aufgenommen und unterrichtet zu werden. Ein sicherer Umgang mit dem Notentext wird vorausgesetzt.
Thematische Schwerpunkte bilden in diesem Kurs tiefere Einblicke in die Entwicklung unseres abendländischen Systems. Drei- und Vierklänge werden erklärt, durchleuchtet, in musikalischen Beispielen erkannt, beschrieben und in ihrer funktionalen Bedeutung vertieft. Erste Annäherungen an die Bedeutung der Kadenz in der abendländischen Musik sollen vermittelt und damit tiefere Einblicke in das praktische Musizieren gewonnen werden. Traditionelle Formen werden thematisiert, um das Verständnis für neuere Formbildung zu fördern.
Anhand von Hörbeispielen werden charakteristische Merkmale der verschiedenen Epochen der Musikgeschichte erklärt, verdeutlicht und vertieft.
Musikalisches Verständnis in strukturelles, harmonisch geschultes Hören sollen gefördert werden, so dass die Grundlagen zum Bestehen der freiwilligen Leistungsprüfung auf D3-Niveau des VBSM selbstverständlich vermittelt werden.

Musiktheorie IV - für Fortgeschrittene mit Berufswunsch Musiker (Montag 19:15 - 20:00)

Dieser Kurs dient zur Vorbereitung für die theoretische Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen. Theoretische Vorkenntnisse werden erwartet.
Der Kurs beinhaltet Allgemeine Musiklehre, Gehörbildung, Formenlehre und Analyse in dem Rahmen, wie es für eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule erwartet wird.
Das Aussetzen von Generalbässen, Schreiben von einfachen und erweiterten Kadenzen oder eines vierstimmigen Choralsatzes im Stile von J.S. Bach sind ebenso Lerninhalte, wie die Werkanalyse unter formaler, harmonischer, rhythmischer und motivisch-thematischer Hinsicht.
Schwierige rhythmische, harmonische und tonale wie atonale Gehörbildungsaufgaben sollen optimal auf die Situation während einer Aufnahmeprüfung vorbereiten. Ein ausgewogenes Verhältnis von Hörbeispielen, praktischen Übungen und theoretischem Lernen vermitteln die Lerninhalte, die eine professionelle Ausbildung zum Musiker ermöglichen und unterstützen.

Unsere Theoriekurse finden in Zimmer 3.47 der Musikschule in der Kulturwerkstatt Auf AEG statt - Lehrkraft: Ines Lunkenheimer-Giulini

Montag, 16.45 - 17.30 Uhr

Theorie für Anfänger

Montag, 17.30 - 18.15 Uhr

Weiterführender Anschlusskurs

Montag, 18.45 - 19.30 Uhr

Theorie für fortgeschrittene Interessierte

Montag, 19.30 - 20.15 Uhr

Theoriekurs zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/musiktheorie.html>