Kontakt

Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Nürnberg, Stadt und Landkreis Fürth, Roth, Schwabach, Hilpoltstein

"Jugend musiziert" wird seit 1964 jährlich in Deutschland ausgetragen und ist zum wichtigsten Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche unter der Trägerschaft des Deutschen Musikrats geworden. Die Hauptzuschussgeberin des Regionalwettbewerbs Nürnberg ist die Stadt Nürnberg. Gefördert wird der Regionalwettbewerb von den Städten Fürth, Schwabach und den Landkreisen Roth und Hilpoltstein, dem Bezirk Mittelfranken und dem Hauptsponsor, der Sparkasse Nürnberg.

Die Austragung des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ gehört zu den jährlichen musikalischen Höhepunkten im Musikleben der Musikschule Nürnberg. Die Wettbewerbsvorspiele werden von der Musikschule unter der Leitung der Regionalausschussvorsitzenden Katja und Ines Lunkenheimer organisiert und finden in den Räumlichkeiten der Musikschule in der Kulturwerkstatt Auf AEG statt. Die Wertungsspiele sind öffentlich. Zuhörer sind herzlich willkommen, sich hier ein eindrucksvolles Bild von den Leistungen des musikalischen Nachwuchses zu machen. Das stets hohe Niveau der Wettbewerbsbeiträge gibt ein lebendiges Bild vom technischen und musikalischen Können der Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 20 Jahren.
Neben dem musikalischen Wettbewerb geht es bei „Jugend musiziert“ um die Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher. Die konzentrierte Arbeit mit dem Musikinstrument, die Auseinandersetzung mit Werken verschiedener Stilepochen oder das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichern alle Teilnehmer*innen und fördern ihre persönliche Entwicklung.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/jumu.html>