Kontakt

7306 Chancen und Risiken von Doppelstunden in Latein - Rhythmisierung des Lernens

Doppelstunden bieten auch für den Lateinunterricht neue Möglichkeiten der Unterrichtsdramaturgie. Ausgehend von Erfahrungen in der Mittel- und Oberstufe werden zur Rhythmisierung des Lernens passende Unterrichtsmethoden vorgestellt (z.B. kooperative Lernformen, Stationenlernen, materialgeleitete Freiarbeit). Grundlegende Kenntnisse dieser Unterrichtsformen werden allerdings vorausgesetzt. Gerade auch für den Lateinunterricht ergeben sich jedoch neue Herausforderungen (z.B. Vokabellernen, Rechenschaftsablagen, Hausaufgaben). Die Fortbildung will auch hier Lösungswege anbieten.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/aktuell_54803.html>