Kontakt

9093 Wale & Plastik - staunen & schützen - Aktionen gegen Plastikmüll initieren und kennenlernen

Erst dreht sich alles um die erstaunlichen Fähigkeiten von Walen und darum wie sie sich helfen und voneinander lernen – ähnlich wie wir es tun. Warum friert eigentlich ein Wal im Eismeer nicht und wie fressen Bartenwale überhaupt? Dazu gibt es zwei spannende Experimente. Die Begeisterung wächst. Doch dann wird die Gefahr durch Plastik realisiert. Die Motivation zum Helfen ist nun hoch. Aktionen gegen Plastikmüll werden zum konkreten "Rettungsakt". Wir heben Plastikmüll auf oder informieren andere und haben dabei im Kopf, dass die Wale uns brauchen, dass sie in Not sind.
Im ersten Teil tauchen die Teilnehmer selbst in die Wal-Stunde ein. Sie spielen, experimentieren, basteln und werden zum "Staunen" gebracht. Im zweiten Teil geht es um vielfältige Aktionsideen zum Thema Plastikmüll.
Die Unterrichtsstunde wurde für Kinder von 5 bis 11 Jahren konzipiert und kann leicht an ältere angepasst werden. Dazu werden im Verlauf Anregungen gegeben.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/aktuell_63891.html>