Kontakt

Erasmus+ und eTwinning

Quality Label etwinnings

Sowohl für die Lehrkräfte des Fachbereichs Englisch als auch die Schüler des Sigena-Gymnasiums sind in naher Zukunft Austauschprogramme innerhalb verschiedener Leitaktionen des PAD-Programms Erasmus+ geplant. So können ausgewählte Schüler ein Auslandspraktikum unter Begleitung einer Lehrkraft der Schule absolvieren.

Im Hinblick auf die Fortbildung der Englischkolleginnen – und kollegen sollen im Zeitraum von Anfang Juni 2018 bis Ende Dezember 2020 mehrere Mitglieder der Fachschaft an teacher trainings und Hospitationen (job shadowings) im englischsprachigen europäischen Ausland teilnehmen.

Eine weitere Neuerung, die unsere Schule und die Fachschaft Englisch im doppelten Sinne auszeichnet, ist die Einführung und sehr aktive Verwendung der europäischen Lernplattform eTwinning, die nicht nur den Kontakt zu, sondern auch das gemeinsame Lernen mit Schülern in anderen europäischen Ländern durch internationale Projektarbeit möglich macht und fördert.

Der Englischkurs 2e1/2 von Frau Pfliegel wurde für das Literaturprojekt „Who’s Afraid of Charkuremberg?“, das gemeinsam mit einer Partnerschule in einer von Nürnbergs Partnerstädten, Charkow in der Ukraine, über das amerikanische Drama „Who’s afraid of Virginia Woolf?“ von Edward Albee im Schuljahr 2016/17 erarbeitet wurde, nicht nur mit dem deutschen, sondern auch dem europäischen Qualitätslabel ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch dafür! Unsere Schule erhält dadurch nicht nur ein Preisgeld und Urkunden für die teilnehmenden Schüler, sondern zusätzlich eine Plakette zur Anbringung in der Aula. Außerdem ist das Projekt sowohl für den deutschen als auch den europäischen eTwinning-Preis sowie den Zukunftspreis der Cornelsen-Stiftung nominiert. Wir sind gespannt, ob unsere Schule einen der Preise gewinnen kann.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sigena_gymnasium/etwinning.html>