Kontakt

Wege ins Ehrenamt

Freiwilliges Engagement und Ehrenamt trägt in vielfacher Hinsicht zur Steigerung der Lebensqualität in Nürnberg bei. Die unterschiedlichen Felder, in denen sich Bürgerinnen und Bürger engagieren, repräsentieren auf anschauliche Weise das lebendige, öffentliche Leben unserer Stadt. Mögliche Betätigungsfelder liegen vielfältig im sozialen Bereich, aber auch darüber hinaus in Kultur, Sport, Ökologie oder anderen Feldern.


Bürgernetz Nürnberg

Bürgernetz

Eine Stadt - hunderte Möglichkeiten ehrenamtlich aktiv zu werden.

Was darf es sein? Die Lesepatenschaft im Kindergarten, der ehrenamtliche Besuchsdienst im Seniorenheim, der Trainerposten im Sportverein oder die Chorleitung? Vielleicht lockt es Sie auch in die freie Natur, Ihnen liegt das Handwerken, Sie sind technikbegeistert oder gar ein Computerfreak? Die Möglichkeiten sind schier unendlich.
Online kann man sich ein erstes Bild machen und direkt Ansprechpartner finden. Denn in der Datenbank "Bürgernetz" sind jede Menge Angebote von unterschiedlichen Vereinen und Verbänden aufgenommen, außerdem kann man nach Wohnort, Tageszeit oder Tätigkeitsfeld filtern:


Freiwilligen-Info

Individuelle und persönliche Beratung:

Nichts geht über die persönliche Beratung, gerade bei der Suche nach einer freiwilligen Aufgabe! Denn die sollte nicht nur Sinn stiften, sondern auch Freude machen. Lassen Sie sich unverbindlich bei einer Tasse Kaffee beraten. Das ehrenamtliche Team der Freiwilligen-Info freut sich auf Ihren Besuch!


Die Beraterinnen und Berater der Freiwilligen-Info


Beratung "Freiwilligen-Info"

im Café im Thalia-Buchhaus Campe

Karolinenstraße 53

90402 Nürnberg


Öffnungszeiten:

Mittwoch 11 - 17 Uhr
Freitag 15 - 18 Uhr



Zentrum Aktiver Bürger

Die Freiwilligenagentur Zentrum Aktiver Bürger (kurz: ZAB) ist erste Anlaufstelle für viele Menschen, die sich über Bürgerschaftliches Engagement in Nürnberg beraten lassen wollen.

Zentrum Aktiver Bürger (ZAB)

Gostenhofer Hauptstr. 63

90443 Nürnberg


Öffnungszeiten:

Mo – Do 9:30 - 12:30
Di 13:30 - 16:00
Do 13:30 - 17:30



Freiweilligenmesse

Die Freiwilligenmesse findet im zweijährigen Turnus im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ der Stadt Nürnberg statt. Auf der Nürnberger Freiwilligenmesse stellen sich rund 50 Organisationen und Einrichtungen vor, bei denen man ehrenamtlich aktiv werden kann. Zum Beispiel in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Ökologie oder Tierschutz. Ob man sich einen ersten Überblick verschafft, unverbindlich Informationen sammelt oder sich im direkten Gespräch mit erfahrenen Haupt- und Ehrenamtlichen über konkrete Einsatzmöglichkeiten austauschen will: Die Freiwilligenmesse bietet
die Chance dazu!

Save the Date

Am 13. Oktober 2019 findet die 4. Nürnberger Freiwilligenmesse statt.
Kompakt präsentiert werden dort die Breite der Engagementmöglichkeiten - an einem attraktiven Ort: Im Historischen Rathaussaal - vorgestellt.

Also, auf der Suche nach einer passenden Ehrenamt?! Dann nichts wie hin: Zum Kennenlernen, zum Austauschen, zum Aktiv sein.

Bei Interesse an einer Teilnahme als Aussteller bitte formlos via Email anmelden unter engagiert@stadt.nuernberg.de!


Freiwilligenbörse

9. Freiwilligenbörse 2019

Diese fand im Rahmen von der „inviva 2019“ und der „Freizeit 2019“ vom 27. Februar – 3. März 2019 statt. Aktiv für andere – sinnstiftend für Sie! Dieses Jahr mit einem neuen Standkonzept. Das Team der Freiwilligen- Info ZAB, der AWO-Glückshafen und das Team Nürnberg-engagiert informierten alle interessierten Besucher/-innen rund um das Thema ehrenamtliches Engagement.

Die Nürnberger Freiwilligenbörse

Jedes Jahr im Frühjahr findet im Rahmen der Messe "Inviva - Mitten im Leben" die Freiwilligenbörse statt. Einrichtungen, Organisationen und Initiativen aus dem sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich stellen sich und ihre konkreten Möglichkeiten für Engagement vor.

Zudem berät Sie die Nürnberger Freiwilligen-Info, um die für Sie passende Tätigkeit zu finden.

Kulturfreunde - Ein Ehrenamtsprojekt von Kulturbegeisterten für Kinder in Nürnberg

Kulturfreunde Nürnberg

Kinder aus dem Kath. Kindergarten Verklärung Christi in der Sperberstraße während eines Pressetermins am 31.07.2013.

Seit 2010 nutzt dieses Ehrenamtsprojekt die Lebenserfahrung kulturbegeisterter Menschen, öffnet die etablierten Kultureinrichtungen, erweitert den Erfahrungshorizont der Kinder aus den Kindergärten und Horten strukturschwacher Stadtteile und ermöglicht ihnen und ihren Eltern kulturelle Teilhabe an allen Sparten der lebendigen lokalen (Kinder-)Kulturszene. Das Projekt ist Teil des Nürnberger Programms gegen Kinderarmut, wird koordiniert vom Zentrum Aktiver Bürger und der Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement im Referat für Jugend, Familie und Soziales und wird u.a. von der PwCStiftung gesponsert. Ein Fachbeirat begleitet es.

Dr. Uli Glaser (Stadt Nürnberg)

Telefon: 09 11 / 2 31-33 26

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=97108>

Kulturfreunde - Bringt das was? Und wie!

Idee, Hintergründe und Evaluation des Projekts:


Junges Engagement: YOUNGAGEMENT

Pressekonferenz Youngagement

Bild vergrößern

Auftaktveranstaltung "YOUNGAGEMENT-NBG" - der Preis für junges Engagement - mit jungen engagierten Nürnberger/-innen Lukas, Caro und Mo (von rechts nach links)

Flyer Junges Engagement

"Engagement jung denken"

Wer hat's gewusst: Menschen unter 27 haben die höchste Engagementquote.

Junge Menschen fordern aber gleichzeitig mehr innovative Möglichkeiten, sich einzubringen. Ehrenamt muss spontaner werden und auch kurzfristiger. Den Satz "In den (Semester-)Ferien hätte ich Zeit" bekommen Freiwilligenagenturen, Vereine und Verbände immer häufiger zu hören. Das "klassische Ehrenamt" ist jedoch nach wie vor zumindest mittelfristig angelegt. Wir finden, es ist an der Zeit, Engagement jung zu denken! Dafür gibt es jetzt auch eine Eigene Projektschiene & einen Preis: YOUNGAGEMENT

Für diese Idee gab's 2018 den "Innovationspreis Ehrenamt" der Bayerischen Staatsregierung.


Nürnberger Netzwerk Engagementförderung

Das "Netzwerk Engagementförderung" tauscht sich regelmäßig zu aktuellen Themen des bürgerschaftlichen Engagements aus. Dort vertreten sind u.a. die Wohlfahrtsverbände und weitere Dachorganisationen mit vielen Ehrenamtsprojekten.

Mitglieder des "Nürnberger Netzwerks Engagementförderung"

Erfahren Sie mehr über die Mitglieder...


Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Oft gesucht

Freiwillig engagiert in Nürnberg

DER Preis für junges Engagement!

  • Illustration YOUNGAGEMENT-NBG<https://www.youngagement-nbg.de/>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/ehrenamt.html>