Kontakt

Amt für Senioren und Generationenfragen – Seniorenamt

Mehr als ein Viertel der Nürnberger Bevölkerung ist über 60 Jahre alt – sie alle bilden die Zielgruppe des Seniorenamts. Hinzu kommen jüngere Angehörige, Freunde, Nachbarn und Ehrenamtliche, die sich um ältere Menschen kümmern.

Was strebt das Seniorenamt an?

Ziel des Seniorenamts ist es, dazu beizutragen, Nürnberg als Stadt für alle Lebensalter zu entwickeln. Auch ältere Menschen sollen gleiche Chancen haben, am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilzunehmen. Durch die Arbeit des Seniorenamts wird dazu beigetragen, den sozialen Zusammenhalt, die Generationengerechtigkeit und damit den sozialen Frieden in Nürnberg zu erhalten.

Dazu bietet das Amt viele weitere Angebote, Projekte und verschiedenste Formen der Unterstützung. In enger Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern wurden inzwischen bereits in acht Stadtteilen Seniorennetzwerke initiiert und entwickelt.

Im Seniorenamt arbeiten unter der Leitung von Dieter Rosner und seinem Stellvertreter Klaus Schmitz 21 Beschäftigte.

Amt für Senioren und Generationenfragen - Seniorenamt

Hans-Sachs-Platz 2

90403 Nürnberg

Dienststellenleitung


Telefon: 0911 / 231 - 67 01

Telefax: 0911 / 231 - 67 12

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=104133>
<http://www.senioren.nuernberg.de/>

Stadtseniorenrat

Der Seniorenrat fungiert als Gremium der Meinungsbildung und des Erfahrungsaustausches sowie als Ansprechpartner. Er setzt sich als gewählte Vertretung für die Interessen der älteren Bevölkerung ein und wird bei Planungen und Maßnahmen einbezogen, die die ältere Generation betreffen. Die Geschäftsstelle des Stadtseniorenrates ist im Seniorenamt angesiedelt.

Geschäftsstelle Stadtseniorenrat

Telefon: 0911 / 231 - 66 29

Telefax: 0911 / 231 - 65 01

<http://www.stadtseniorenrat.nuernberg.de>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/seniorenamt.html>