Kontakt

Sportlerehrung 2019

Gesamtbild Sportlerehrung 2019

165 Sportlerinnen und Sportler, eine Funktionärin und zwei Funktionäre wurden am 7. Februar 2020 im Rahmen der jährlichen Sportlerehrung im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg ausgezeichnet.
Die Statistik aller ehrungswürdigen sportlichen Erfolge im Jahr 2019 kann sich sehen lassen: Neun Weltmeistertitel, 78 WM-Platzierungen, eine Teilnahme an Europäischen Olympischen Jugendspielen, 20 Europameisterinnen und -meister, 30 weitere EM-Platzierungen, 108 Deutsche Meistertitel, 28 Mitgliedschaften in deutschen Nationalmannschaften und sechs besondere Erfolge.

Bildergalerie der Sportlerehrung 2019 am 7. Februar 2020


Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly begrüßte alle Anwesenden und Ehrengäste und wies auf die vielfältigen Aspekte des Sports hin: Neben dem im Rahmen der Ehrung sichtbaren, dem Leistungs- und Spitzensport, ginge es immer auch um die Bereiche der Lebensqualität, gesellschaftliche Teilhabe und Repräsentation - um große Momente und Emotion.
Bürgermeister Dr. Klemens Gsell unterstrich beispielhaft anhand verschiedener Sportarten die Entwicklungen in der sportpolitischen Ausrichtung Nürnbergs hin zu einer stärkeren Unterstützung des Leistungs- und Spitzensports. Die Stichpunkte: Großsportveranstaltungen wie das Finale der Deutschland Tour am 23. August 2020, Bundesleistungsstützpunkt Taekwondo, Bundesstützpunkt und Sportprojekte zur Talentgewinnung im Bereich Badminton, Eishockey als einen Partner der Eliteschule des Sports und die verbesserte Hallensituation im Basketball.
In der von Martin Cernan moderierten Veranstaltung sorgten neben den beeindruckenden Erfolgen der Sportlerinnen und Sportler Einblicke in die Sportart Frisbee und Auftritte der Boogie Woogie - Tanzpaare Paulina Reuß und Yannick Hirschmann sowie Sabrina und Nico Soeradhiningrat für Begeisterung.
Außerdem gab es Darbietungen der Taiko-Gruppe "Todoroki Wakagi" des VfL Nürnberg. Sie trommelten Stücke ihres japanischen Lehrers und Komponisten Noburi Tanaka Sensei aus Yokohama.
Ein besonderes Highlight setzte die Ausstellung "Sportfoto des Jahres", die in der Ehrenhalle des historischen Rathauses aufgebaut war und für die Oberbürgermeister Dr. Maly und der kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh unter dem Stichwort "besondere Sportmomente" Bezüge zu den Leistungen der ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler Nürnbergs herstellten.

Ehrung von Funktionären

Hans-Jörg Oehmke, Leiter des Nürnberger SportService, hielt für jeden der ausgezeichneten Funktionäre und die geehrte Funktionärin eine Laudatio. Geehrt für Jahrzehnte herausragender ehrenamtlicher Arbeit für den organisierten Sport wurden Ingrid Ammon vom ATV 1873 Frankonia Nürnberg, Hans Rößlein von der Schiedsrichtergruppe Nürnberg und Claus Swatosch vom 1. FCN Schwimmen.

Sonderehrungen

Die "Sportlerin des Jahres 2019" ist die Triathletin Lena Gottwald vom 1. FCN Schwimmen. Ihre Erfolge: Sie ist Welt- und Europameisterin in der Olympischen Distanz (AK 20-24) und konnte erfolgreich den Titel bei der Deutschen Meisterschaft verteidigen.
"Sportler des Jahres 2019" ist Taliso Engel vom 1. FCN Schwimmen, der Weltmeister im Para Schwimmen über 100m Brust und 7. Platz über 200m Lagen.
Der Titel "Mannschaft des Jahres 2019" ging an die Nürnberg Falcons, dem Vize-Meister der Pro A in der Saison 2018/2019.

Geehrte Sportlerinnen und Sportler 2019


Partner der Sportlerehrung

  • Logo Sparkasse Nürnberg<https://www.sparkasse-nuernberg.de/de/home.html>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sportservice_nbg/sportlerehrung2019.html>