Kontakt

Benutzungsbedingungen für den Online-Katalog der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg

Allgemeines

  • Lesen Sie die folgenden Bedingungen aufmerksam durch, bevor Sie den Online-Katalog nutzen.
  • Mit der Benutzung des Online-Katalogs erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Sollten Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren, benutzen Sie den Online-Katalog bitte nicht.
  • Die vorliegenden Bedingungen können jederzeit aktualisiert oder geändert werden. Sie sollten diese Seite gelegentlich besuchen, um sich über die aktuell geltenden Bedingungen zu informieren, da diese in ihrer jeweiligen Fassung bindend sind.
  • Stand: Januar 2015

Datensicherheit

  • Zum Schutz aller personen- bzw. kontobezogenen Informationen werden im Online-Katalog (Katalog & Benutzerkonto) alle Daten durch die SSL-Verschlüsselungstechnik übermittelt.

Anmeldung im Benutzerkonto

  • Die Anmeldung im Benutzerkonto erfolgt über die Benutzernummer des Bibliotheksausweises und über Ihr Passwort.
    Standardmäßig entspricht Ihr Passwort Ihrem Geburtsdatum in der Form tt.mm.jjjj (z.B. 01.08.1956). Institutionen erhalten ein Systempasswort.
    Falls Sie Ihr Passwort schon einmal geändert und inzwischen vergessen haben, können Sie sich auf der Anmeldemaske über die Funktion "Passwort vergessen" ein neues Passwort vergeben, indem Sie die von Ihnen gestellte Sicherheitsfrage beantworten. Diese sollten Sie bei erstmaliger Anmeldung im Benutzerkonto eintragen.
  • In der Kontoübersicht erhalten Sie im Überblick die Anzahl der von Ihnen ausgeliehenen, vorgemerkten und überzogenen Medien. Ferner sind die für Sie zur Ausleihe bereitgestellten Medien und Ihre fälligen Gebühren aufgelistet.
    Zudem sind Ihre Benutzerinformationen aufgeführt:
    ggf. Sperren, Ausweisgültigkeit, sowie Datum und Uhrzeit der Abfrage und ggf. Nachrichten der Bibliothek an Sie.
    Falls eine Verlängerung der Leihfrist noch ausgeliehener Medien aufgrund einer Sperre im Benutzerkonto nicht möglich ist, müssen Sie persönlich in die Bibliothek kommen.
  • Über die Funktion "E-Mail Verwaltung" können Sie eine persönliche E-Mail Adresse eintragen und die Versandart von Benachrichtigungen über bereitgestellte Medien von Post- auf E-Mail Versand ändern.
  • Nachrichten der Bibliothek können über die Funktion "Nachrichten löschen" aus dem Konto gelöscht werden.
  • In Ihrem Konto haben Sie die Möglichkeit unter der Rubrik "Ausleihen zeigen oder verlängern", die Leihfrist der von Ihnen entliehenen Medien einzeln oder gesamt zu verlängern.
  • Sie können außerdem Vormerkungen online löschen.
  • Des Weiteren können Sie Ihr Passwort ändern.
  • Sie sind für den Schutz Ihrer Benutzernummer / Ihres Passworts vor missbräuchlicher Verwendung selbst verantwortlich.
  • Sollten Sie die Benutzernummer / das Passwort unbefugt weitergeben oder benutzen, haften Sie dafür.
  • Die Nutzung des Benutzerkontos unter Verwendung von Benutzernummer / Passwort erfolgt auf alleinige Gefahr des Benutzers.
  • Erhalten Sie davon Kenntnis, dass Benutzernummer / Passwort unbeabsichtigt bekannt wurde oder eine sonstige Gefahr der missbräuchlichen Verwendung von Benutzernummer / Passwort besteht, sollten Sie ihr Passwort unverzüglich über das Benutzerkonto ändern.

Service "Leihfristverlängerung"

  • Mit der neuen Gebührensatzung (Stand 01.01.2013) sind Leihfristverlängerungen gebührenpflichtig.
  • Die Leihfrist kann pro Medium maximal zweimal verlängert werden.
    Bitte beachten Sie:
    Im Interesse der Verfügbarkeit des Medienbestandes für alle Bibliotheksbesucher ist es nicht möglich, Medien, deren Leihfrist bereits zweimal verlängert wurde, nach ihrer Rückgabe erneut auszuleihen.
  • Die Leihfrist für einzelne Medienarten ist unterschiedlich.
  • Für ein überfälliges Medium werden aufgrund einer verspäteten Leihfristverlängerung entsprechend der Gebührensatzung Versäumnisgebühren berechnet.
  • Sie selbst sind für die Leihfristverlängerung voll verantwortlich. Beantragen Sie Ihre Leihfristverlängerung daher rechtzeitig vor Ablauf der Leihfrist. Bereits entstandene Verzugsgebühren bei überschrittener Leihfrist werden nicht erlassen.
  • Die Leihfrist wird nicht verlängert, wenn das Medium vorgemerkt ist.
  • Sollte die Leihfristverlängerung über den Online-Katalog aus technischen Gründen nicht zur Verfügung stehen und somit keine Leihfristverlängerung durchführbar sein, übernimmt die Stadtbibliothek Nürnberg keine Haftung für eine eventuelle Überschreitung der Leihfrist.
  • Bei technischer Unerreichbarkeit müssen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig zur Leihfristverlängerung in die Bibliothek kommen bzw. die Leihfrist schriftlich per Postkarte (Eingangsdatum), per Fax oder E-Mail (bis 23:59 des Fälligkeitstages) oder telefonisch (während der Öffnungszeiten) beantragen.
  • Bei der Leihfristverlängerung von Medien werden die Fälligkeitsdaten für die ausgewählten Medien einzeln neu berechnet. Überprüfen Sie bitte in Ihrem Benutzerkonto bei den Ausleihen, ob die Leihfristverlängerung durchgeführt werden konnte und beachten Sie das neue Fälligkeitsdatum.
  • Die Stadtbibliothek Nürnberg empfiehlt Ihnen, sich nach der Leihfristverlängerung einen Ausdruck des Ausleihkontos zu machen.

Wartungszeiten

  • Die Stadtbibliothek Nürnberg bemüht sich, den Online-Katalog rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr aufrecht zu erhalten und Ihnen jederzeit Zugriff zu gewähren.
    Es ist jedoch nicht gänzlich ausschließen, dass der Service insgesamt oder teilweise auf Grund von unvorhersehbaren Wartungsarbeiten am System oder aus Gründen, auf die die Stadtbibliothek Nürnberg keinen Einfluss hat, zu bestimmten Zeiten nicht zur Verfügung steht.
    In diesen Fällen kann die Stadtbibliothek Nürnberg keine Haftung übernehmen.
URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtbibliothek/benutz_bed.html>