Kontakt

Buchpatenschaft Amb. 1612

Ein Lobpreis auf das Welfenhaus.

Dem eigentlichen Text vorangestellt sind nochmals 14 Widmungsgedichte von Pegnitzschäfern und Mitgliedern der Fruchtbringenden Gesellschaft. Im Wesentlichen verwendete Sigmund von Birken eigene, bereits früher publizierte Schriften und Verse von anderen Pegnitzschäfern, revidierte und verband sie in komplexer Form zu einem neuen Text. Laut seinen Tagebüchern umfasst die ‚Guelfis‘ insgesamt 4.027 Verse. Das Titelkupfer und die auf den Text abgestimmten Kupferstich-Illustrationen dürfte der Verfasser selbst konzipiert haben.

Der Band wurde 1905 von der Stadtbibliothek antiquarisch erworben.

Schaden:

Das Buch ist durch einen früheren Wasserschaden im vorderen Bereich feucht geworden. Dadurch hat sich der mit Pergament überzogene vordere Deckel verformt. Das Vorsatz ist beschädigt und verklebt und der Titelkupferstich liegt nur noch lose bei.

Behandlung:

Das Pergament muss erneut über den Vorderdeckel gespannt werden und an den Kanten wieder verklebt werden. Vorher muss das Vorsatz gelöst und restauriert werden. Das fliegende Blatt und der Titelkupferstich werden dabei wieder eingeklebt.

Restaurierungskosten:

270.- Euro

Wenn Sie diese Buchpatenschaft übernehmen wollen, füllen Sie bitte das Patenschaftsformular aus

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtbibliothek/patenschaft_amb_1612.html>