Erstes vollelektrisches Bestattungsfahrzeug

Zum Jahresbeginn hat die Stadt als erste Kommune in Bayern einen vollelektrisch angetriebenen Bestattungswagen in Betrieb genommen. Das Fahrzeug ist ein Mercedes Benz EQV 300. Ziel ist es, den gesamten Fuhrpark des Städtischen Bestattungsdiensts nach und nach auf Elektrofahrzeuge umzustellen.

Mit der Beschaffung des ersten E-Bestattungswagens macht der Städtische Bestattungsdienst erfolgreich einen Schritt zu nachhaltigerer Mobilität und leistet seinen Beitrag zur Klimaneutralität der Stadtverwaltung, die bis 2035 erreicht werden soll. Der Fuhrpark des Städtischen Bestattungsdiensts besteht aus fünf Bestattungsfahrzeugen. Nach einer Testphase mit dem neuen E-Fahrzeug sollen nach und nach alle Bestattungsfahrzeuge auf vollelektrischen Antrieb umgestellt werden.

Fuhrpark besteht aus fünf Fahrzeugen

Mit der Beschaffung des ersten E-Bestattungswagens macht der Städtische Bestattungsdienst erfolgreich einen Schritt zu nachhaltigerer Mobilität und leistet seinen Beitrag zur Klimaneutralität der Stadtverwaltung, die bis 2035 erreicht werden soll. Der Fuhrpark des Städtische Bestattungsdiensts besteht aus fünf Bestattungsfahrzeugen. Nach einer Testphase mit dem neuen E-Fahrzeug sollen nach und nach alle Bestattungsfahrzeuge auf vollelektrischen Antrieb umgestellt werden.

Das neue Bestattungsfahrzeug hat eine Motorleistung von 150 Kilowatt (204 PS) und eine elektrische Reichweite von 356 Kilometer. Der kombinierte Stromverbrauch beträgt 28,1 Kilowattstunden pro 100 Kilometer. Der Wagen kann bis zu zwei Särge transportieren und wird zunächst im Stadtgebiet eingesetzt. Abhängig von der tatsächlichen Reichweite wird er auch für Fahrten ins Umland eingesetzt.

98.000 Euro Investitionsvolumen

Alle Erfahrungen aus der Testphase werden in die weiteren Beschaffungsmaßnahmen einfließen. Im Jahr 2022 hatte die Ausschreibung zur Beschaffung des ersten E-Bestattungsfahrzeugs begonnen. Das Investitionsvolumen für das Fahrzeug beträgt insgesamt 98.000 Euro und wird über einen Leasingvertrag mit dreijähriger Laufzeit und Rückgaberecht finanziert.

Die Stadt befasst sich seit langem intensiv mit den Themen Energieeinsparung und Klimaschutz. Dabei verfolgt Nürnberg das Ziel der gesamtstädtischen Klimaneutralität bis spätestens zum Jahr 2040.


Mehr zum Thema

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/aktuell_88844.html>