Kontakt

Kontaktbeschränkung: Verhaltensregeln


Kontaktbeschränkung und Distanzgebot

Die bestehende Kontaktbeschränkung wurde bis 16. August verlängert. Physische Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstands müssen Sie nach wie vor auf ein Minimum reduzieren. Wo immer es möglich ist, halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen.

Im öffentlichen Raum können Sie sich mit Familienmitgliedern, die nicht in Ihrem Haushalt leben, sowie mit Angehörigen eines weiteren Hausstands treffen. Alternativ können Sie sich mit einer Gruppe von bis zu zehn Menschen aus verschiedenen Haushalten im öffentlichen Raum aufhalten.

In privaten Räumen oder Gärten gilt keine Beschränkung mehr auf einen bestimmten Personenkreis oder eine bestimmte Personenanzahl, solange Sie sich an die allgemeinen Grundregeln wie den Mindestabstand halten. In geschlossenen Räumen müssen Sie für eine ausreichende Belüftung sorgen.


Plakate zum Download

Zusammenhalten – Abstand halten

Zusammenhalten, aber Abstand halten – beides ist weiterhin wichtig. Hier können Sie dieses Plakat (auf weißem Hintergrund) herunterladen und im Hausflur oder an einem anderen Ort, an dem sich viele Menschen begegnen, aufhängen.


Verhaltensregeln beim Ausgehen

Durchgänge freihalten, maximale Gruppengröße und Lärm vermeiden – diese Ausgeh-Verhaltensregeln können Sie als einzelne Plakate (auf weißem Hintergrund) herunterladen und dort aufhängen, wo ein Hinweis notwendig ist.


Hygieneregeln

Mund-Nasen-Schutz tragen, Abstand halten und Hände waschen – diese Hygieneregeln können Sie als einzelne Plakate (auf weißem Hintergrund) herunterladen und dort aufhängen, wo ein Hinweis notwendig ist.


Mehr zum Thema

Aktualisiert am 28.07.2020, 13:44 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/ausgangsbeschraenkungen.html>