Kontakt

Neue U-Bahn-Züge für Nürnberg

Nürnberg bekommt für die U-Bahn-Linie U1 ab 2020 neue U-Bahn-Züge. Die neuen U-Bahn-Züge vom Typ G1 werden derzeit ausgeliefert und von der VAG getestet. Die neuen G1-Züge ersetzen die alten Doppeltriebwagen, die zum Teil seit den 70er Jahren in Betrieb sind. In Spitzenzeiten sind pro Tag 440.000 Menschen mit der U-Bahn unterwegs, über die Hälfte davon fahren mit der U1. Die VAG rechnet in den nächsten Jahren mit weiter steigenden Fahrgastzahlen.



Mehr Komfort und Sicherheit

Die neuen G1-Züge bieten mehr Komfort und Sicherheit: Sie sind von vorne bis hinten durchgängig begehbar und dank der neuen Aufteilung im Innenraum großzügiger. Es gibt mehr Flächen für Kinderwagen, Rollstühle, Rollatoren und Fahrräder. Die in den Kopfwagen längs angeordneten Sitze sorgen für mehr Bewegungsfreiheit. Das offene Raumkonzept wirkt sich außerdem positiv auf das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste aus.

Für eine angenehme Temperatur sorgt ganzjährig eine Klimatisierung. Diese ist erstmals für einen U-Bahn-Zug in Nürnberg Standard. Auch die Fahrgastinformation ist verbessert. Auf den Bildschirmen werden neben dem Streckenverlauf die Umsteigebeziehungen in Echtzeit und Informationen zu Fahrtausfällen oder Umleitungen angezeigt.

Besser Ein- und Aussteigen

Die Doppeltüren der neuen Züge sind mit zehn Zentimeter breiter als die der Vorgängermodelle. Neu ist das Ampelkonzept für die Türen: Innen wie außen signalisieren LED-Lichtbänder mit Grün oder Rot, ob sich die Türen öffnen oder schließen. Ein ausfahrender Schiebetritt überbrückt den Spalt zwischen Fahrzeug und Bahnsteig – was nicht nur für Rollstuhlfahrer wichtig ist, sondern auch für kleine Kinder und ältere Menschen.


Bildergalerie: Die neuen G1 U-Bahn-Züge


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/g1_u_bahn_zuege.html>