Kontakt

"Igers meet Industriekultur": Fotowettbewerb und Ausstellung

Vom 13. Februar bis 29. März 2020 ist es wieder soweit: Fotos der Nürnberger Instagramer - kurz "Igers" - sind im kommenden Jahr einmal mehr im Museum zu sehen. Unter dem Titel "Igers meet Industriekultur: Die Instagram-Community Nürnberg zu Gast im Museum" sind dann 100 von einer Jury ausgewählte Bilder im Museum Industriekultur zu sehen.

Fotowettbewerb vom 22. November bis 19. Dezember

Damit die Jury auch etwas zum Auswählen hat, brauchen wir natürlich eure Bilder, liebe Igers! Vom 22. November bis 19. Dezember 2019 könnt ihr diese wie von den Ausstellungen 2015, 2016 und 2017 gewohnt über unsere Upload-Plattform hochladen. Pro Instagram-Kanal könnt ihr maximal 15 Bilder einreichen, höchstens drei davon zum gleichen Thema beziehungsweise Hashtag. Bitte beachtet auch die Minimalgrößen der Bilder, die ihr in unseren Teilnahmebedingungen findet. Viel Spaß beim Knipsen und viel Erfolg!


Die Themen: Zehn Hashtags

#nbg_oldtimer

Das Museum Industriekultur besitzt und zeigt eine beeindruckende Sammlung alter Zweiräder mit oder ohne Motor. Auch automobile Oldtimer sind zu sehen. Solche „Urahnen der Mobilität“ findet man auch auf Nürnbergs Straßen – und wir laden euch ein, eure Oldtimer-Sichtungen mit uns zu teilen!

#jobst_und_wöhrd

Wie bei den bisherigen Instagram-Ausstellungen stehen auch diesmal Nürnberger Stadtteile besonders im Fokus: Passend zum Standort des Museum Industriekultur sind es St. Jobst und Wöhrd. Geht raus auf die Straßen, erkundet die Stadtteile und zeigt uns eure liebsten und spannendsten Ecken!

#nbg_lostplaces

Der Wandel ist eine Konstante der Industriegeschichte. Und so kommt es, dass auch in Nürnberg Orte ihre Funktion verlieren und leerstehen – aber eine fotografische Faszination ausüben. Wir freuen uns auf eure Bilder dieser „verlorenen Orte“.

#so_wohnt_nürnberg

Schrankwand Eiche rustikal – oder doch die grüne Oase auf dem kleinen Balkon? Oder beides? Mit diesem Hashtag wollen wir zeigen, wie vielfältig und unterschiedlich die Menschen in Nürnberg wohnen.

#nbg_licht_elektrizität

Ohne elektrischen Strom geht kaum etwas in unserem alltäglichen Leben. Ein auffälliges Beispiel dafür ist natürlich das Licht. Wir sind gespannt, wie ihr die beiden Themen fotografisch umsetzt!

#nürnberg_hält_zusammen

Nürnberg ist bunt. Und vielfältig. Und Nürnberg hält zusammen, auch in Zeiten gesellschaftlicher und medialer Polarisierung. Und weil wir das gut finden, freuen wir uns auf eure Bilder, die das zeigen.

#nbg_streetphoto

Das Leben einer Großstadt spielt sich zum großen Teil im öffentlichen Raum ab – Straßen, Plätze, Parks und ähnliches. Genau dort sind auch die Straßenfotografen Nürnbergs unterwegs und halten die schönsten Momente fest.

#nbg_crossings

„Da geht’s ja zu wie am Plärrer“, sagt man in Nürnberg gerne. Das ist zwar für Verkehrsteilnehmer manchmal nicht so angenehm, aber große Knotenpunkte sind dennoch aus keiner Stadt wegzudenken und auch fotografisch beeindruckend. Welche Knotenpunkte jenseits des Plärrers ihr uns zeigt? Wir sind gespannt!

#nürnberg_fährt_rad

Nürnberg ist Fahrradstadt. Das merkt man zwar an manchen Stellen im Straßenbild nicht unbedingt, aber die Stadt hat vor allem industriell eine herausragende Stellung in der Rad-Geschichte innegehabt. Egal, ob mit einem Rad „made in Nürnberg“ oder einem modernen E-Lastenrad, wir freuen uns auf eure Bilder zu diesem Thema!

#mensch_und_maschine

Stärker, schneller, genauer: Das sind einige der Dinge, die sich der Mensch von Maschinen erhoffte und noch immer erhofft. Ohne sie wären wir in vielen Situationen heute aufgeschmissen – Grund genug, dem Thema „Mensch und Maschine“ eine eigene Kategorie in unserer Ausstellung zu widmen!

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/instagram_ausstellung_2020.html>