Kontakt

Versteigerung mit Kultstatus: Markt der langen G'sichter

OB Maly und Moderatorin Anja Seidel beim Markt der langen Gsicht

Bild vergrößern

Was haben wir denn da? OB Ulrich Maly und Moderatorin Anja Seidel versteigern ungeliebte Geschenke beim Markt der langen G'sichter 2013.

Das kennt wohl jeder: Lange Gesichter nach der weihnachtlichen Bescherung. Damit ungeliebte Geschenke nicht im Müll landen, veranstaltet der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) seit vielen Jahren zwischen Weihnachten und Silvester den "Markt der langen G'sichter". Lästige Präsente können Sie dort von Prominenz aus Hörfunk, Musikszene und Kabarett versteigern lassen. Wegen der faszinierenden Bandbreite an Geschenken gleitet der Markt manchmal ins Skurrile ab und genießt Kultstatus in Nürnberg. Gutes tun können Sie dabei auch, denn zwanzig Prozent des Versteigerungserlöses gehen an ein soziales Projekt.

Termin 2017

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Am 28. Dezember 2017 kommt wieder alles unter den Hammer, was unterm Weihnachtsbaum liegenblieb oder verschmäht wurde. Dieses Jahr geht ein Teil des Verkauserlöses an das Projekt "Geschwisterkinder" vom Hospiz-Team e.V. in der Deutschherrnstraße, die die Geschwister von chronisch kranken und behinderten Kindern unterstützen.

Die Versteigerung beginnt um 9.30 Uhr, Ihre Geschenke können Sie ab 8.30 Uhr im Eingangsbereich der Villa Leon abgeben. Bitte beachten Sie: Pro Person oder Familie werden maximal drei Artikel angenommen, die neu und originalverpackt sein müssen. Vom Erlös gehen 80 Prozent an Sie. Ein Mindestgebot können Sie festlegen, wenn Sie möchten.

Ein Tipp noch zur Anreise: Da es an der Villa Leon keine Parkplätze gibt, empfehlen wir Ihnen, mit den U-Bahnlinien U2 oder U3 zur Haltestelle Rothenburger Straße zu fahren und von dort aus in den Philipp-Koerber-Weg 1 zu laufen (Dauer circa fünf Minuten).

Mehr zum Thema

Außerdem interessant

Silvester Kaiserburg
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/markt_der_langen_gsichter.html>