Kontakt

Die Sebalder Altstadt

Tiergärtnertorplatz

Panorama starten Albrecht-Dürer Haus

Einer der beliebtesten Plätze bei Nürnbergern wie auch Besuchern: Der Tiergärtnertorplatz lockt mit seinen kleinen Läden und Lokalen im Schatten der Stadtmauer. Auch das Albrecht-Dürer-Haus ist hier zu finden.

Kaiserburg

Panorama starten Kaiserburg Burgfreiung

Sie ist unbestreitbar das Wahrzeichen Nürnbergs: Die Kaiserburg. Im Mittelalter war sie eine der bedeutendsten Kaiserpfalzen. Und heute bietet sie faszinierende Blicke über die Stadt und lockt mit ihren grünen Gärten. Sie beherbergt das Kaiserburg-Museum.

Egidienplatz

Panorama starten St. Egidien

Etwas versteckt liegt der Egidienplatz in der Sebalder Altstadt. Neben dem einzig erhaltenen barocken Sakralbau in Nürnberg, der St. Egidienkirche, findet sich dort das Deutsche Spielearchiv im Pellerhaus. Auch das ehemalige Egidien-Gymnasium und das Tucherpalais zieren den Platz.

Burgstraße

Panorama starten Stadtmuseum Fembohaus

Zwischen der Kaiserburg und der Sebalduskirche liegt die malerische Burgstraße. In ihr steht Nürnbergs einziges erhaltenes großes Kaufmannshaus der Spätrenaissance: das Fembohaus. Heute beherbergt es das Stadtmuseum.

Rathausplatz

Panorama starten Altes Rathaus

Am Rathausplatz stehen Sie inmitten beeindruckender Nürnberger Stadtgeschichte. Zwischen dem Alten Rathaus mit seiner palastartigen Fassade und der imposanten Kirche St. Sebald können Sie den Blick in Richtung des Hauptmarkts oder in Richtung der Burg schweifen lassen.

Sebalder Platz

Panorama starten St. Sebald

Meist geht es eher ruhig zu am Sebalder Platz. Beim Bardentreffen Anfang August ist der Platz mit dem historischen Flair nördlich der Sebalduskirche dann aber Schauplatz für viele Konzerte.

Hauptmarkt

Panorama starten Hauptmarkt

Das Zentrum der Nürnberger Altstadt ist der Hauptmarkt. Seit Jahrhunderten ist er Standort der Wochenmärkte und größerer Veranstaltungen. Der schöne Brunnen und die Frauenkirche finden sich an dem großen Platz, den der berühmte Nürnberger Christkindlesmarkt alljährlich für einen Monat in eine "Stadt aus Holz und Tuch" verwandelt.

Spielzeugmuseum

Panorama starten Spielzeugmuseum

Im ehemaligen patrizischen Anwesen von Wilhelm Haller dem Älteren aus dem 16. Jahrhundert residiert heute eines der bekanntesten Spielzeugmuseen Europas. Es geht zurück auf die Sammeltätigkeit des Ehepaars Lydia und Paul Bayer, die früh den kulturhistorischen Wert von Spielsachen erkannten.

Panorama: Henkersteg

Panorama starten Henkersteg

Romantisch und gruselig zugleich: Der hölzerne Henkersteg, der zum Anwesen des Scharfrichters auf der Trödelmarkt-Insel führt. Da seine Tätigkeit als "unehrlich" galt, isolierten die Nürnberger den Henker auf der malerischen Insel. Heute führt der Steg zum Museum im ehemaligen Henkerhaus.

Maxbrücke

Panorama starten Weinstadel

Die Maxbrücke ist die älteste aus Steinen errichtete Brücke innerhalb Nürnbergs. Aus gutem Grund ist sie einer der beliebtesten Fotografen-Standorte der Stadt: Sie können dort den Blick über die Stadtmauer, den Kettensteg und die Ufer der Pegnitz schweifen lassen. Und eine der schönsten Ansichten Nürnbergs genießen: Den historischen Weinstadel, die Bögen über die Pegnitz, die Trauerweiden am Zipfel des Trödelmarkts und den Henkersteg. Aber: Sehen Sie doch einfach selbst!

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/panoramen_sebald.html>