Kontakt

Kanalbaustellen, Stadtgebiet "Süd"

Stadtgebiet Süd: Stadtgebiete südlich der Pegnitz mit Ausnahme des Gebiets innerhalb der Ringstraße.


Gebietssanierung Wasserschutzgebiet Erlenstegen

Der Stadtteil Laufamholz und Teile von Erlenstegen liegen in einem Wasserschutzgebiet. Hier ist eine zuverlässige Dichtheit der Kanalisation besonders wichtig.

Um die Dichtheit auch für die Zukunft zu sichern, werden im Stadtteil Laufamholz in den kommenden 10 Jahren rund 30 Kilometer der öffentlichen Kanalisation saniert. In kleinerem Umfang finden auch Arbeiten in Erlenstegen statt.

Die Kanäle werden fast ausschließlich ohne Aufgrabung mittels Schlauchliner renoviert. In wenigen Fällen ist jedoch eine Erneuerung in offener Bauweise nötig, weil der bauliche Zustand schlecht oder der Kanalquerschnitt zu gering ist. Im gesamten Sanierungsgebiet liegen zudem auch 720 Schächte, die in offener Bauweise erneuert werden müssen.

Der Bauzeitenplan zeigt die voraussichtlichen Termine der einzelnen Maßnahmen.

Gebietssanierung WSG Erlenstegen, Bauabschnitt 1: "In der Finstermail"

Erneuerung der Schächte südlich der Bahnlinie zwischen Auerbacher Straße und Schwandorfer Straße. Erneuerung von 340 Metern Kanal.
Juni 2018 bis Dezember 2019

Renovierung von 1500 Metern Kanal mit Schlauchliner.
Voraussichtlich April bis August 2020


Generalsanierung Siedlungen Süd

Im September 2017 haben die Baumaßnahmen zur Generalsanierung des Kanalnetzes in den Siedlungen Süd begonnen. Für diese umfangreiche Gebietssanierung haben wir eine Bauzeit von 16 Jahren vorgesehen - nicht zuletzt lassen sich dadurch die Belastungen der Anwohner in Grenzen halten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Stauraumkanal Neulandsiedlung

Erste Maßnahme der Generalsanierung Siedlungen Süd. Der Stauraumkanal verläuft mit einer Länge von rund 1000 Metern von der Zollhausstraße bis zur Trierer Straße/Einmündung Königshammerstraße.

September 2017 bis Dezember 2019


Kanalauswechslung Hirtenwiesenstraße

Erneuerung des Schmutzwasserkanals und des Regenwasserkanals in offener Bauweise.

Mai 2017 bis Juli 2018


Kanalsanierung Rotbuchenstraße

Erneuerung der Schächte in der Rotbuchenstraße und Stuttgarter Straße.
Kanalerneuerung südlich der Jakobskirche mit veränderter Trassenführung.
April bis September 2017

Renovierung des Kanals in der Rotbuchenstraße und Stuttgarter Straße mittels Schlauchliner.
Frühjahr 2018


Gebietssanierung Altenfurt

Die Kanalisation in Altenfurt wurde als Trennsystem hergestellt. Dabei fließen Schmutzwasser und Regenwasser in zwei getrennten Kanalnetzen ab. Beide Kanalnetze müssen saniert werden. Im Zuge der Gebietssanierung wird die Kanalisation in Altenfurt auf Mischsystem umgestellt.

Der Bauzeitenplan zeigt die voraussichtlichen Termine der einzelnen Maßnahmen. Dabei können sich jedoch kleinere Änderungen bei den einzelnen Bauzeiten ergeben. Denn Baumaßnahmen im Sanierungsgebiet dürfen sich gegenseitig nicht nachteilig beeinflussen, zudem dürfen sowohl der öffentliche Nahverkehr als auch der innerörtliche Individualverkehr nicht unnötig behindert werden.

Die Sanierungsarbeiten im nördlichen Bereich von Altenfurt sind abgeschlossen.

Die genauen Termine finden Sie in den Informationen zur jeweiligen Baumaßnahme (siehe unten).

Kanalauswechslung Wittelsbacherstraße / Von-Soden-Straße

Auswechslung der vorhandenen Kanäle auf rund 580 Metern Länge in offener Bauweise.
Bau einer Drainageleitung parallel zum neu verlegten Kanal.

Mai 2017 bis April 2018

Kanalauswechslung Zähringerstraße

Auswechslung der vorhandenen Kanäle auf rund 610 Metern Länge in offener Bauweise.
Bau einer Drainageleitung parallel zum neu verlegten Kanal.

April 2017 bis August 2018

Kanalsanierung in der Straße "An der Rundkapelle"

Sanierung des Schmutzwasser- und Regenwasserkanals.
Erneuerung von 12 Schächten.

Bauabschnitt 1 (Schächte): Juli bis Oktober 2017
Bauabschnitt 2 (Kanalsanierung): voraussichtlich im Jahr 2018

Kanalauswechslung Hohenzollernstraße BA2 und Welfenstraße

Auswechslung der vorhandenen Kanäle auf rund 740 Metern Länge in offener Bauweise.
Bau einer Drainageleitung parallel zum neu verlegten Kanal.

September 2016 bis April 2018


Kanalsanierung Moorenbrunn

Die Kanalisation in Moorenbrunn wurde ab den 1950er Jahren als Trennsystem hergestellt. Dabei fließen Schmutzwasser und Regenwasser in zwei getrennten Kanalnetzen ab. Beide Kanalnetze müssen saniert werden.

Erster Bauabschnitt:
Renovierung der Kanäle mittels Schlauchliner-Sanierung.
Mai bis August 2016
Die Maßnahme ist abgeschlossen.

Zweiter Bauabschnitt:
Sanierung örtlich begrenzter Schäden mit Roboterverfahren
Voraussichtlich 2018


Aktualisiert am 12.01.2018, 12:49 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sun/baustellen_sued.html>