Kontakt

Förderperiode 2018

Zielscheibe

Über 30 Partner engagieren sich im Team Nürnberg für den Nachwuchs im Leistungssport ebenso wie für die Förderung von Breitensportprojekten.
Besondere Leistungen werden monatlich mit einer Prämie für jeweils ein Team, ein Talent oder eine Tat gewürdigt.


Der Förderkader 2018

Die Bandbreite der Projekte und die sportlichen Erfolge der Teams und Talente im Team Nürnberg sind beeindruckend.

Teams

Talente

Taten



Team, Talent und Tat des Monats

Aus den besten Bewerbern des Förderkaders wird monatlich ein Team, ein Talent oder eine Tat des Monats mit jeweils 500,- Euro prämiert.
Die Auswahl erfolgt aufgrund der jüngsten Erfolge.


Team des Monats Juni 2018: Hockey-Damen des NHTC

Info zum Team des Monats Juni

Souverän und spielerisch glanzvoll in der Bundesliga: Die Saison der Hockey-Damen des NHTC 2017/18 war mit dem Klassenerhalt in der Halle und dem Aufstieg auf dem Feld rundum gelungen.

In der Vorsaison sicherten die Hockey-Damen mit dem Aufstieg in die Hallen-Bundesliga den Klassenerhalt schon frühzeitig und sehr souverän. Beeindruckend war insbesondere der spielerische Einfallsreichtum des Teams, das aktuell aus vielen jungen Hockey-Talenten besteht.

Mit der Motivation aus der erfolgreichen Hallenrunde machten die NHTC-Damen dann auf dem Feld die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt. Die beeindruckende Bilanz: 14 Spiele, 14 Siege, 52:5 Tore.

Die vielversprechenden, nun durch Team Nürnberg prämierten Erfolge, werden sicher nicht die letzten dieses leistungsstarken Teams sein. Man darf also gespannt auf die weitere Entwicklung der jungen talentierten Spielerinnen sein.

Zur Verfügung gestellt wurde der 500,-€ - Scheck für die Hockey-Damen des NHTC als Team des Monats vom Unternehmen L/M/B Druck GmbH Louko.
Geschäftsführer Oliver Stapfer überreichte den Scheck am 20. Juli 2018 im VIP-Bereich der Deutschen Leichtathletikmeisterschaften am Hauptmarkt. Die Titelkämpfe der Kugelstoßerinnen und Kugelstoßer waren ein motivierender und stimmungsvoller Rahmen für die Preisübergabe.


Talent des Monats Mai 2018: Antonia Berger

Info zum Talent des Monats Mai

Schon 2017 war die Schwimmerin vom TSV Altenfurt im Team Nürnberg – Förderkader und glänzte dort mit persönlichen Bestzeiten.
Aktuell steht sie in der offenen Altersklasse über 1500 m Freistil deutschlandweit auf Platz 16 und über 800 m Freistil auf Platz 21.
Der entscheidende Grund, Antonia Berger als Talent des Monats zu nominieren, lag in ihrer sich ständig steigernden Leistungsstärke – und natürlich den damit verbundenen Erfolgen: So gewann sie bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 29. Mai bis 2. Juni in Berlin Gold über 800 m Freistil. Vizemeisterin wurde sie dort über 200 m sowie 1500 m Freistil und holte sich über 400 m Freistil die Bronzemedaille.

Zur Verfügung gestellt wurde der Preis zum Talent des Monats vom Unternehmen Fries Rechtsanwälte. Rechtsanwalt Dr. Andreas Schröder freute sich, den Scheck im Rahmen des Trainings überreichen zu dürfen und er verband damit die besten Erfolgs-Wünsche für die im Juli anstehenden Deutschen Meisterschaften in Berlin.


Talent des Monats April 2018: Adrian Barnowski

Info zum Talent des Monats April

Bevor der erfolgreiche Athlet Adrian Barnowski in den Förderkader 2018 aufgenommen wurde, hatte er als Leistungssportler schon einiges erarbeitet: 2016 waren es vordere Plätze bei internationalen Turnieren und den Deutschen Meisterschaften.
2017 dann wurde er Bayerischer Meister der B-Jugend und Dritter der A-Jugend bei der Deutschen Meisterschaft sowie Mitglied der Deutschen Kadetten-Nationalmannschaft im Ringen. Bereits in der Saison 2017 war er fester Bestandteil des Bundesliga-Teams der Johannis Grizzlys und er ist es auch in der aktuellen Saison.
Diese kann sich in der Bilanz schon jetzt sehen lassen: Bayerischer Meister der A-Jugend, 2. Platz beim großen Preis der Ukraine und ein Vorbereitungslehrgang, bei dem er sämtliche Trainingskämpfe gewonnen hat!

Bei der Ehrung zum Talent des Monats April hatte Adrian frisch den Deutschen Meistertitel erkämpft und die Teilnahme an der EM vor sich! Beim Team Nürnberg Treff gab es dafür großen Beifall! Die Auszeichnung zum Talent des Monats wurde vom Unternehmen ipp. übernommen und durch Geschäftsführer Dr. Volker Klügl übergeben.


Tat des Monats März 2018: Badminton für Kids

Info zur Tat des Monats März

"Badminton für Kids – Kids für Badminton" vom ESV Flügelrad Nürnberg ist ein Projekt, mit dem es seit einigen Jahren schon gelingt, Kinder nachhaltig für den Badmintonsport zu begeistern und sie, falls sie dabei ihr sportliches Talent entdecken, weiter in Richtung Leistungssport zu fördern:
„Badminton für Kids“ heißt: In Kooperation mit Grundschulen werden Kinder an den Sport herangeführt, können sich darin ausprobieren. Aktuell trainieren 45 Kinder in SAGs an Grundschulen.
„Kids für Badminton“ beschreibt die zweite Ebene des Projektes, nämlich die gezielte leistungssportliche Förderung talentierter Kinder. Die Kinder haben umfassende Trainingsmöglichkeiten (bis zu drei Mal die Woche) und sie können über den Verein Badminton auf hohem Niveau erleben – das ist selten und sehr motivierend für die Kinder. Das Projekt hat sich in den vergangenen Jahren höchst erfolgreich entwickelt: Zum Beispiel erkämpften die ESV- Schüler den 5. Platz bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2017 - 90% der Spieler kamen aus dem Projekt! Auch sportliche Talente konnten entdeckt werden: Aus der Trainingsgruppe haben es mittlerweile fünf Spielerinnen und Spieler bis zum Landesstützpunkt an der Bertolt-Brecht-Schule geschafft. Darunter sind auch die Team Nürnberg – Talente Lino Degenkolb und Aurelia Wulandoko, die beide sogar im Nationalteam spielen. Aktuell bemüht man sich darüber hinaus, in Nürnberg einen Bundesstützpunkt Badminton zu installieren. Diesen zukunftsweisenden Schritt möchte das Team Nürnberg nach Kräften unterstützen.

Zur Verfügung gestellt wurde die Prämierung von der Dorfnergruppe, vertreten durch Vertriebskoordinator Thomas Hilger.


Talent des Monats Februar 2018: Aurelia Wulandoko

Info zum Talent des Monats Februar

Die erfolgreiche Badminton-Sportlerin Aurelia Wulandoko vom Turn- und Sportverein 1846 Nürnberg e.V. ist Jahrgang 2007 und obwohl sie so jung ist, schon seit Längerem ganz vorne dabei: Bevor sie in den Team Nürnberg-Förderkader 2018 aufgenommen wurde, konnte sie bereits mit Siegen und Topplatzierungen bei internationalen Turnieren punkten.

Das Ergebnis ihrer Leistungsstärke und ihr Highlight 2017 war die Nominierung in die U13 Nationalmannschaft im Badminton (TTD = Talent Team Deutschland).
In das Jahr 2018 startete sie als aktuelle Nummer 2 im Einzel und Nummer 1 im Doppel der U11 Masters Serie Deutschlands – und sie konnte ihre Erfolgsserie mit tollen Platzierungen in diesem Jahr hervorragend ausbauen. Dazu nur Stichpunkte:
Im März:
- German Masters Finale in Mülheim/Ruhr: Jeweils Zweitplatzierte im Mädcheneinzel und –doppel U11
- BBV RLT U11-U19 2018 (ein Ranglistenturnier des Badminton-Verbandes nur für Einzel): 1. Platz im Mädcheneinzel U13
Im Februar:
- U11 Babolat Berlin Cup 2018 (German Masters Turnier): 3. Platz im Mädcheneinzel U11 und 1. Platz im Mädchendoppel U11.
- BBV RLT U13-U19 2018 (Ranglistenturnier des Badminton-Verbandes nur für Doppel und Mix): Auch hier stand sie als Erstplatzierte sowohl im Mädchendoppel U13 als auch im Mixed U13 ganz oben auf dem Treppchen.
Im Januar:
- U11 Oliver-Nordlicht-Cup 2018: Jeweils Platz 1 im Mädcheneinzel und –doppel U11

Aurelia muss sich oft der besonderen Herausforderung stellen, im U13-Wettkampf gegen Ältere anzutreten. Umso bemerkenswerter sind ihre Erfolge! Gesponsert wurde die Auszeichnung für den Monat Januar vom Unternehmen exito GmbH & Co. KG.


Talent des Monats Januar 2018: Shayna Guerra

Info zum Talent des Monats Januar

Die 16-jährige Taekwondo-Sportlerin Shayna Guerra ist aktuell Vize Europameisterin und amtierende Deutsche Meisterin. Sie erkämpft bereits seit Jahren beeindruckende Erfolge: Insgesamt sind das bereits 39 nationale und internationale Titel und Platzierungen unter den Top 3! Ihre bisher größten Erfolge sind die Teilnahme an der Kadetten-Weltmeisterschaft U15 im Jahr 2014, die Silbermedaille bei der Kadetten-Europameisterschaft U15 im Jahr 2015 und der 2. Platz bei den Jugend-Europameisterschaften 2017. Erste Plätze konnte sie 2017 bei den German Open, den Belgian Open, den Luxembourg Open, den Deutschen Jugend-A-Meisterschaften und den Bavaria Open erkämpfen. Einen zweiten Platz erreichte sie außerdem bei den Dutch Open.
Shayna Guerra ist damit eines der ganz großen Sporttalente Nürnbergs und hat sicher eine große Karriere vor sich. Mit der Aufnahme in den Bundeskader DC ist hierfür bereits ein Grundstein gelegt. Aber auch ihr Verein Taekwondo Özer, einer der führenden Taekwondo Vereine Deutschlands, bietet ihr beste Unterstützung. Bereits im April 2017 wurde Shayna Guerra durch Team Nürnberg schon einmal zum Talent des Monats ausgezeichnet. Seither hat sie unter Beweis gestellt, dass jede Art der Förderung von ihr bestens umgesetzt wird. Sie hat das Potential, sich, wie ihre Vereinskollegen Rabia und Tahir Gülec, auf olympisches Niveau zu entwickeln.

Der Preis für das Talent des Monats wurde zur Verfügung gestellt vom Unternehmen L/M/B Druck GmbH Louko.



Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Gemeinsam stark!

  • Logo Team Nürnberg<http://www.team.nuernberg.de>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/team_nuernberg/aktuell.html>