Kontakt

Kick-off-Veranstaltung am 29. April 2014

Gründungsmitglieder Team Nürnberg

Gründungsmitglieder im Team Nürnberg

Mindestens 15 Fördermitglieder sollten es sein, um das Team Nürnberg - Förderkonzept umzusetzen. Ende März 2014 sind es 17 Unternehmen der Privatwirtschaft und eine Privatperson, die sich für eine nachhaltige Sportförderung im Team Nürnberg einsetzen wollen. Ihr Engagement würdigte Bürgermeister Horst Förther im Namen der Stadt Nürnberg mit einer Urkunde.

Erste Planungen und Gespräche - Bildergalerie der Kick-off-Veranstaltung


Teams, Talente und Taten - Stimmen "aus der Praxis"

Lukas Gunzelmann (ESV Flügelrad): Motivationsschub durch Projektförderung

"Die Projektauszeichnung und- förderung hat unser Projekt "Badminton für Kids - Kids für Badminton" voran gebracht. So konnten wir unser Nachwuchsleistungsprojekt auf eine regelmäßig stattfindende Sichtungsmaßnahme in der Regenbogen-Grundschule mit Nachmittagstraining ausbauen. Hier trainieren wir mit 10 bis 15 Kinder (Sechs- und Siebenjährige) und ermöglichen ihnen eine frühzeitige Ausbildung und Vorbereitung auf den Badmintonleistungssport. Außerdem sind wir gerade dabei den nächsten Schritt in Richtung Nachwuchsleistungssport zu gehen: Die Bewerbung für den "Talentstützpunkt des Deutschen Badminton-Verbandes" läuft auf Hochtouren. Um diese Auszeichnung zu erhalten, sind strenge Regularien einzuhalten und man muss u.a. über Kaderspieler im Alter von 10 bis 14 Jahre verfügen, die jeden Tag ein geführtes Training erhalten. Diese Strukturen gilt es zu schaffen. Die Auszeichnung durch das "Team Nürnberg" war ein großer Motivationsschub. Doch auch in Zukunft sind wir auf die Unterstützung angewiesen und freuen uns auf eine weiter gute Zusammenarbeit."

Alfred Castano (Taekwondo Özer): Zukunft erfolgsversprechender Nachwuchssportler sichern

"Wir stellen derzeit den ersten deutschen Weltmeister seit 18 Jahren, den einzigen aktuellen Weltmeister aus einem europäischen Land und sind wohl der einzige Taekwondo-Verein weltweit, der drei aktuelle WM-Medaillengewinner in seinen Reihen hat.
Für die gerade in Aserbaidschan stattfindenden Europameisterschaften wurden sieben unserer Vereinsmitglieder nominiert. Wir stellen damit die Hälfte des Nationalteams. Insgesamt stammen zehn der 14 deutschen Sportler bei der EM aus Nürnberger Vereinen.
Nürnberg ist also eine absolute Taekwondo-Hochburg! Aber obwohl wir extrem erfolgreich sind, ist - zumindest in Deutschland - das öffentliche Interesse für die Sportart Taekwondo bisher noch gering.
Das entscheidende Alter, in dem die Weichen für eine Karriere als Leistungssportler gestellt werden, liegt zwischen zwölf und 14 Jahren, in der Alterskategorie der Kadetten. In dieser Phase kommen auf die Familien der jungen Sportler erhebliche Kosten zu. Um ins Nationalteam berufen zu werden, müssen die Nachwuchssportler ihre internationale Leistungsfähigkeit an möglichst vielen der europäischen Weltranglistenturniere unter Beweis stellen. Im Durchschnitt kostet eine Turnierteilnahme ca. 400 Euro für jeden der jungen Sportler, die oft auch noch von den Eltern begleitet werden. Etwa mit 16 Jahren haben sich diejenigen, bei denen Talent und Können ausreichen, die Aufmerksamkeit der Bundestrainer gesichert und werden in den Nationalkader aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt sichert die Deutsche Taekwondo Union die Finanzierung ihrer Leistungssportkarriere.
Zuvor aber - in der entscheidenden Phase - müssen die Kosten für die Leistungssportler größtenteils von den Eltern übernommen werden.
Insgesamt besteht der größte Finanzbedarf bei den Reisekosten. Neben direkter finanzieller Unterstützung wäre die Finanzierung von Busfahrten zu den Turnieren oder eines eventuell auch für die anderen Vereine im Team Nürnberg zur Verfügung stehenden Kleinbusses sehr hilfreich."

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Gemeinsam stark!

  • Logo Team Nürnberg<http://www.team.nuernberg.de>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/team_nuernberg/kickoff.html>