Kontakt

Strategie Industriestandort Nürnberg

g_Industrie_VR_Brille_2017tt 06336_copyright_ Thomas Tjiang


Ausgangsposition

Nürnberg ist ein starker Standort für Industrie und Gewerbe. In Nürnberg gibt es heute weniger Beschäftigte im verarbeitenden Gewerbe bzw. Industriesektor als vor 30 oder 40 Jahren. Der Industriesektor ist aber dennoch starker Kern der Nürnberger Wirtschaft. Nach aktuellen Zahlen der 20 größten deutschen Städte liegt Nürnberg bei einem Anteil von 15,5 Prozent der Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe bzw. in der Industrie an der Gesamtbeschäftigung Nürnbergs auf Platz 6. Gleich hinter Stuttgart Platz 5 - mit einem Anteil von 15,8 Prozent der Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe. Im Gegensatz zu Stuttgart und den anderen Standorten sind in Nürnberg viele dieser Industriearbeitsplätze bei starken Familienunternehmen, im industriellen Handwerk oder bei den „Hidden Champions“. Gleichwohl sind viele dieser Industriearbeitsplätze in Nürnberg in wissensintensiven Branchen angesiedelt.


Strategie Industriestandort Nürnberg

Im Jahr 2018 wurde die Strategie Industriestandort Nürnberg beschlossen. Die Strategie setzt die Rahmenbedingungen für die industrielle Entwicklung. Ziel ist es, Industrie und Produktion am Standort zu sichern.


Netzwerke und Kooperation

Automation Valley

Das Automation Valley Nordbayern ist die regionale Industrie 4.0 Initiative, in der ca. 300 Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen organisiert sind. In der Branche arbeiten 40.000 Menschen in Nordbayern.

Kompetenzinitiative CNA für moderne Mobilität

Die Kompetenzen aus Wirtschaft und Wissenschaft werden in der Europäischen Metropolregion Nürnberg über das Center for Transportation & Logistics Neuer Adler CNA e.V. gebündelt. Leistungen sind: Neutrale Kooperationsplattform, Projektinitiierung, Projekt- und Netzwerkmanagement, nationales und internationales Netzwerkmarketing.

Kompetenzinitiative ENERGIEregion

Die Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e.V. ist der zentrale Netzwerk- und Projektpartner der regionalen Energiewirtschaft. Leistungen sind: Networking, Veranstaltungen, Kooperationsanbahnung, Fördermittelberatung, Projektanbahnung, Projektmanagement.


Technologietransfer durch Fraunhofer IIS - IISB - SCS

Die Weiterentwicklung der Industrieunternehmen hängt maßgeblich von den Möglichkeiten zur Digitalisierung von Produktion und Prozessen ab. Die erste Anlaufstelle, um Ideen in die Tat umzusetzen, finden Sie bei Fraunhofer.

Ihre Ansprechperson bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg

Theresienstraße 9

90403 Nürnberg


Monika Dönnhöfer

Telefon: 09 11 / 2 31-57 91

Telefax: 09 11 / 2 31-85 25

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=100203>

Wirtschaftsnews

Wirtschaftsblog Nürnberg
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/industrie.html>