Kontakt

Die B7 stellt sich vor:

Ihre Ausbildungsmöglichkeiten an der B7

Die Berufliche Schule 7 bietet attraktive Bildungsmöglichkeiten in der Berufsvorbereitung, der beruflichen Ausbildung und der beruflichen Weiterbildung.

Über den untenstehenden Link erfahren Sie mehr:

Herzlich willkommen an der B7

Foyer Aula

Bild vergrößern

Ein herzliches Dankeschön an Frau Samfaß und ihre Schülerinnen und Schüler der BFS EV für die Gestaltung unseres Foyers im neuen Schulhaus

Schulübergreifende Projekte und Veranstaltungen

Weltfrauentag Blumengruss

Blumengrüsse zum Weltfrauentag

Mit ihrer Lehrkraft, Frau Samfaß, haben Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung blumige Grüße zum Weltfrauentag gestaltet. Vielen herzlichen Dank für die sonnigen Grüße im grauen Corona-Februar.

Weltfrauentag Uebergabe

Corona-gerechte Übergabe der blühenden Grüße an Frau Gloßner und das Kollegium

B7 näht Atemschutz-Masken

Die Einweihung der neuen Textilräume fand anders statt als gedacht ...

Am Mittwoch, den 01.04.2020 fragte die Feuerwehr bei der B7 an, ob die Schule sich zusammen mit der B5 am Herstellen von Atemschutz-Masken beteiligen will.

Nach einigen Telefonaten fanden sich spontan acht Kolleginnen und ein Kollege zusammen, die aus den Zuschnitten der B5 fertige Masken produzierten. Am Freitag um 16.00 Uhr wurden alle Erzeugnisse abgeholt.
Allerdings ereilte uns im Laufe des Freitages die erneute Bitte, weitere Masken zu produzieren, ca. 5000 Stück sind gewünscht. Alle Fachlehrerinnen des Bereiches Ernährung und Versorgung werden in der ersten Ferienwoche in der Schule oder im „Homeoffice“ weitere Atemschutz-Masken herstellen. Auch viele Lehrkräfte, die des Nähens nicht mächtig sind, beteiligen sich an Zuarbeiten beim Nähen. Und die Verpflegung kommt auch nicht zu kurz.
Unser ehrenamtlicher B7-Beitrag zur Pandemie!
06.04.20
Renate Gloßner/D

Viele helfende Hände

Bild vergrößern

Viele helfende Hände

... beim Zuschnitt

Bild vergrößern

... beim Zuschnitt

Auch der zweite Unterrichtsraum wird gebraucht ...

Bild vergrößern

Auch der zweite Unterrichtsraum wird gebraucht ...

soooo viele Masken ...

Bild vergrößern

soooo viele Masken ...

Hier wird gearbeitet ...

Bild vergrößern

Hier wird gearbeitet ...

Das fertige Produkt kann sich sehen lassen

Bild vergrößern

Das fertige Produkt kann sich sehen lassen

BFSEV und FAEVM packen gemeinsam Weihnachtspäckchen für das Mutter-Kind-Heim in Fürth!

Weihnachtspäckchen für das Mutter-Kind-Heim in Fürth

Bild vergrößern

Weihnachtspäckchen für das Mutter-Kind-Heim in Fürth

Liebevoll gestaltete Päckchen in ökologischer Verpackung

Bild vergrößern

Liebevoll gestaltete Päckchen in ökologischer Verpackung

Auch in diesem Schuljahr haben die Schüler*innen der BFSEV sowie die Studierenden der FAEVM wieder gemeinsam Weihnachtspäckchen für das Mutter-Kind-Heim in Fürth gepackt. Die Schülerinnen und Schüler der Fächer „Projektorientiertes Arbeiten“ und „GvR“ von Frau Samfaß haben verschiedene Präsentationen zum Thema „nachhaltige Verpackungen“ vorbereitet, um diese unseren Studierenden im Rahmen der SMV-Sitzung zu präsentieren. So kalkulierten die Schüler*innen der BFSEV u. a. Preise für die jeweilige Verpackungsmöglichkeit, zeigten die verschiedenen Vorteile auf und wie die jeweiligen Verpackungen weiterverwendet werden können. Die Schüler*innen der BFSEV veranschaulichten ihre Präsentation mit sehr schön gestalteten Plakaten und beispielhaft angefertigten Geschenkverpackungen. Nach einer anschließenden Feebackrunde vonseiten der Studierenden zu der jeweiligen Präsentation und Verpackungsart stimmten die Studierenden ab. Als „Gewinnerverpackung“ wurde der Verpackungsvorschlag mit Packpapier sowie einer sehr schönen weihnachtlichen Dekoration mit 3 von 5 Stimmen gewählt. Die Studierenden der FAEVM sowie die Schüler*innen der BFSEV genossen den gegenseitigen Austausch sehr und waren eifrig an der Umsetzung der Aktion dabei. Gekürt wurde unsere gemeinsame Aktion durch die Übergabe der weihnachtlich verpackten Päckchen durch die Schülersprecherin der BFSEV Edda Mavisch sowie der Studierendensprecherin Tina Himmer an die hauswirtschaftliche Betriebsleiterin im Mutter-Kind-Heim in Fürth, Frau Jessica Honta-Jekel, eine ehemalige Studierende der FAEVM. Abschließend möchte ich mich noch ganz herzlich bei meiner Kollegin Frau Samfaß für die tolle Zusammenarbeit bedanken, bei allen Spenderinnen und Spendern für die ganz liebevoll gepackten Weihnachtspäckchen sowie Frau Honta-Jekel, welche uns jedes Jahr diese Aktion ermöglicht.

Text: Jutta Böhringer-Reuther, Susanne Samfaß
Fotos: Georg Lengenfelder, Studierender an der FAEVM, Klasse 13B, Jahrgang 2019/20; Jutta Böhringer-Reuther

Kuscheltierspendenaktion über alle Abteilungen hinweg!

Kuscheltierspendenaktion

Kurz vor Weihnachten wurden wieder eifrig Kuscheltiere für die Kuscheltierspendenaktion der Nürnberger Ice Tigers gesammelt, um diese durch unseren Studierendensprecher Sebastian Funtsch den Nürnberger Ice Tigers übergeben zu können. Nicht nur Studis und Kolleg*innen der FAEVM, sondern auch der BOS haben sich mit einer Vielzahl an gesammelten Kuscheltieren beteiligt. Ein herzliches Dankeschön an die Spender*innen sowie die Kolleginnen Dorit Jakubowski und Stephanie Färber für die Organisation der Aktion an der BOS.

Text: Jutta Böhringer-Reuther
Foto: Sebastian Funtsch, FAEVM, 14. Klasse

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Aktionen an der B7

In der B7 werden Schüler/innen aus vielen verschiedenen Nationalitäten in verschiedenen Schularten unterrichtet. Um eine gelungene Integration zu erreichen, werden allen Schüler/innen die Gedanken des Leitbildes der B7 (siehe Homepage B7) nahegebracht. U.a. unterstützt diese Aktion die Begegnung der verschiedenen Nationen in einem emotional positiv besetzten Rahmen.

Das Projekt "Vielfalt sehen Vielfalt säen" war ein voller Erfolg! Es gab ausschließlich positives Feedback (von Seiten der SchülerInnen als auch von den Lehrkräften und den Passanten). Die SchülerInnen beschäftigten sich mit den Menschenrechten, mit Mobbing und dem Thema Rassismus. Es wurden nicht nur die Seedbombs verteilt, sondern auch entsprechende Interviews mit Passanten in der Fußgängerzone durchgeführt und die Straße der Menschenrechte besucht. Das Wetter hat es zwar nicht sehr gut mit uns gemeint, aber wir konnten alle zahlreiche positive Erfahrungen mitnehmen.

Fazit: Schüler/innen wünschen sich eine Wiederholung derartiger Veranstaltungen!

Sharisse Laurente

Flashmob am 24.03.2018

Unser Leitbild

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_7/ueber_uns.html>