Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Führungszeugnis

Einschränkungen der Öffnungszeiten vom 21. bis 28. Oktober 2022

Ab 21. Oktober wird die bisherige Software für das Einwohnerwesen durch eine neue, modernere Software ersetzt. Vom 21. bis 28. Oktober 2022 sind die Bürgerämter deshalb nicht beziehungsweise nur eingeschränkt geöffnet. Termine werden nicht längerfristig, sondern kurzfristig täglich freigeschaltet. Einzelheiten hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Beantragen Sie das Führungszeugnis einfach online

Ihr Führungszeugnis können Sie bequem und sicher online beantragen und bezahlen. Hierfür benötigen Sie den elektronischen Personalausweis oder den elektronischen Aufenthaltstitel.

Sie haben die PIN vergessen, noch nicht aktiviert oder möchten Informationen zur elektronischen Identität?

Nutzen können Sie die elektronische Identität unter anderem bei

  • der elektronischen Steuererklärung ELSTER
  • der Auskunft Zentralregister Kraftfahrt-Bundesamt
  • der Beantragung eines Schwerbehindertenausweis
  • der Kraftfahrzeugzulassung
  • der Rentenversicherung
  • der DATEV
  • den Bürgerserviceportalen der bayerischen Kommunen
  • den Bürgerserviceportalen aller Bundesländer und des Bundes

Bitte beachten Sie:

Führungszeugnisanträge werden durch das Bürgeramt Mitte weitergeleitet. Erstellt wird das Führungszeugnis durch das Bundesamt für Justiz, eine sofortige Aushändigung und Mitnahme ist daher nicht möglich.

Die Bearbeitungsdauer beträgt im allgemeinen 7-10 Werktage. Wenn die beantragende Person eine Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates hat (ausgenommen ausschließlich deutsche Staatsangehörige), verlängert sich die Bearbeitungsdauer auf ca. 20 Arbeitstage.


Expressschalter beim Bürgeramt Mitte wieder geöffnet!

Der Expressschalter ist wieder zur Beantragung von Führungszeugnissen, Beglaubigungen und Meldebescheinigungen geöffnet. Vorsprachen können Montag und Donnerstag von 8:00-15:30 Uhr, Dienstag von 10:00-18:00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 08:00-12:30 Uhr erfolgen. Bitte melden Sie sich für den Zugang zum Gebäude direkt am Eingang beim Sicherheitsdienst, danach erhalten Sie die Wartemarke an der Information. Alternativ kann weiterhin auch ein Termin gebucht werden.


Erforderliche Unterlagen bei persönlicher Vorsprache

Sehen Sie außer in Notfällen von einer persönlichen Vorsprache ab und nutzen Sie stattdessen den Online-Vorgang.

Falls eine persönliche Vorsprache dennoch erforderlich sein sollte, sind folgende Unterlagen vorzulegen:

Ausweisdokument (Personalausweis/Reisepass)

Gebühr (Auflistung siehe unten). Bitte beachten Sie, dass Zahlungen nur in bar oder mit EC-Karte möglich sind. Zahlungen mit Kreditkarte können nicht akzeptiert werden.

Für ein Erweitertes Führungszeugnis ist die schriftliche Aufforderung der Person bzw. Stelle, die ein erweitertes Führungszeugnis verlangt, vorzulegen. In diesem Schreiben muss bestätigt werden, dass die Voraussetzungen nach § 30 a Abs. 1 BZRG zur Beantragung vorliegen.

Erweitertes Führungszeugnis

Für die Beantragung auf Erteilung eines Erweiterten Führungszeugnisses ist eine schriftliche Bestätigung der Stelle vorzulegen, welche das Erweiterte Führungszeugnis verlangt. Diese Bestätigung muss klarstellen, dass die Voraussetzungen nach § 30 a Abs. 1 BZRG vorliegen.

Art des
Führungszeugnisses
ErläuterungenGebühr in Euro
Führungszeugnis13,00 Euro
erweitertes
Führungszeugnis
13,00 Euro

Bürgeramt Mitte

Äußere Laufer Gasse 25

Schalterhalle, Schalter 1 - 28

90403 Nürnberg


Öffnungszeiten:

Vorsprachen sind vormittags ohne Termin möglich. Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittag nur mit einem gebuchten Termin.


Montag und Donnerstag: 8:00 - 15:30 Uhr
Dienstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr



Allgemeine Auskünfte

Telefon 09 11 / 2 31-0

Telefax 09 11 / 2 31-1 41 99

Mehr zum Thema

Zentrale Auskunftsnummer des Bürgeramts Mitte

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/fuehrungszeugnis_neu.html>