Kontakt

Ansprechpartnerin für Bürgerinnen

Als Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Beschäftigte der Stadtverwaltung ist Beratung fester Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Mit zunehmendem Bekanntheitsgrad des Frauenbüros ist die Zahl der persönlichen und telefonischen Beratungen in den zurückliegenden Jahren auf jährlich durchschnittlich 700 angestiegen.

Beratungsthemen sind unter anderem:
* Diskriminierungserfahrungen
* Benachteiligungen im Berufsalltag und die Suche nach einer neuen beruflichen
Perspektive
* Beruflicher Wiedereinstieg
* (sexuelle) Belästigung oder Konflikte am Arbeitsplatz
* Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Kinder/Pflege von Angehörigen)
* Probleme in Folge von Trennung und Scheidung, z.B. materielle Nachteile und
Existenzkrisen, Sorgerechts- und Unterhaltsstreitigkeiten oder Wohnungsnot
* Fragen rund um das Thema Alleinerziehen
* Armut/Altersarmut
* Frauen mit Gewalt- und Misshandlungserfahrungen

Die Beratung ist vertraulich, unterstützend und kostenfrei!

Sie können jederzeit auch Anregungen oder Beschwerden weitergeben.



Aus den Beratungsinhalten werden Schwerpunkte für Aktionen und Veranstaltungen sowie themenbezogene Broschüren und Dokumentationen entwickelt mit dem Ziel, frauendiskriminierende Strukturen aufzudecken, zu skandalisieren und abzubauen. In diesem Verständnis ist Beratung mehr als eine spezielle, soziale oder personenorientierte Beratung. Sie ist so verstanden Wegbereiterin für frauenpolitische Interventionen und Innovationen.

Überblick über Beratungsstellen, Frauengruppen und Frauenprojekte

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/ansprechpartnerin.html>