Kontakt

Der PI- Kurs an der Michael Ende Schule

Was ist der PI-Kurs?

Wir sind Kinder aus der 2. , 3. und 4. Klasse und treffen uns freiwillig einmal in der Woche zu einem kreativen Deutschunterricht mit Frau Achterberg- Scherm und Frau Klein.
Schon seit 15 Jahren gibt es diesen Kurs für begabte Kinder, die aus anderen Länfern kommen und er wird von einer Förderstiftung, der PI- Förderstiftung bezahlt.
In diesem Kurs können wir viele verschiedene Ideen entwickeln und mit Sprache spielen. Unser PI- Kurs ist nämlich kein Nachhilfeunterricht, sondern soll uns Spaß am kreativen Umgang mit der deutschen Sprache machen. Wir arbeiten immer in einer Kleingruppe zusammen und machen auch viele gemeinsame Ausflüge.

Dieses Schuljahr haben wir wieder Vieles zusammen gestaltet!

Lesekisten

Die Zweitklässler haben Lesekisten zu verschiedenen Themen und Büchern gebastelt und sie dann mit Freude vor der Klasse präsentiert.

Länderhefte

Auch Länderhefte über ihre Herkunftsländer haben sie gestaltet und dazu viele Informationen gesucht und zusammengestellt.

Leserollen

Die Dritt- und Viertklässler haben Leserollen geschrieben. Dazu wurden mehrere Ausflüge in die Stadtbibliothek gemacht, um sich dann mit einem Buch so lange zu beschäftigen, dass man dieses als Leserolle präsentieren kann.

Der schwierige Fall

An einem sonnigen Mittwoch gingen die Superdetektive in die Bücherei. Da trafen sie Lisa, sie war die Bibliothekarin. Sie war sehr aufgeregt und erzählte: Ein Buch wurde geklaut. Es musste passiert sein, als ich kurz draußen war um neue Bücher abzuholen. Zum Glück hat jemand eine Uhr gesehen. Die hatte einen Schmetterling drauf. Es gab nur zwei solche Uhren, aber niemand wusste, wer die erste hatte. Die zweite haben die Superdetektive, aber sie haben das Buch nicht geklaut, weil sie die Bücher zusammen mit lisa ausgepackt haben. Die Superdetektive schauten sich um. Sie entdecken den Dieb...

Kamishibai

Die Kinder lernten kennen, wie man ein Kamishibai liest und eigene Ideen dazu entwickelt. Sie machten sich gleich an die Arbeit!

Meike die Streberin

- neue Schülerin namens Meike - sie sieht wie ein Junge aus - darum wird sie gemobbt - sie ist sehr schlau - sie wird immer gezwungen die Lösungen zu sagen - sie will sich verändern - aber jemand sagt: "Nein! Du kannst dich nicht verändern, ich bin hier die Coolste!" - in die Ecke rennen und weinen - sie wollte sich töten, doch... - alle ihre Mitschüler haben Mitleid und sagen "Stopp!"

Abschlussausflug

Der Abschlussausflug ging ins Museum für Kommunikation! Ein großer Spaß mit viel Sprache begeisterte dort den PI- Kurs.
Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr, dass die PI- Förderstiftung unsere Schule schon so lange unterstützt und fördert.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/ganzleo/pikurs.html>