Kontakt

Basisseite - Berufsschule 1

Augustenstraße 30

Zi. 419, 4. OG

90461 Nürnberg

Sigrid Obermeyer

Diplom-Sozialpädagogin


Telefon 09 11 / 2 31-89 27

Telefax 09 11 / 2 31-89 01

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht :

Kontaktformular

Aufgaben und Leistungen

  • Beratungsarbeit
  • einzelfallbezogene Hilfen
  • Kriseninterventionen
  • Kooperation und Vernetzung innerhalb der Berufsschule
  • Zusammenarbeit mit anderen Beratungsdiensten und Institutionen und
  • Angebote zur Bildung und Qualifizierung

Eltern

von Schülerinnen und Schülern der Berufsschule können sich an mich wenden,

  • wenn Sie im Bereich der schulischen Leistungen Defizite bei Ihrer Tochter/Ihrem Sohn feststellen,
  • wenn es um Ablösungsprozesse bzw. für das Alter der Schüler typische Identitätsfindungsprobleme geht,
  • wenn Sie allgemeine Orientierungsfragen haben,
  • oder wenn es um die Suche nach einem adäquaten Umgang miteinander geht.
  • Es können auch Themen wie z.B. Sucht und/oder Schulden besprochen bzw. weiterführende Hilfen dazu angeboten werden.

Schüler/innen

können sich ebenfalls mit den oben genannten Fragestellungen an mich wenden.
Sie finden beispielsweise Unterstützung bei

  • persönlichen (z.B. Partnerschaftskonflikten),
  • familiären (z.B. Schwierigkeiten in der Herkunftsfamilie)
  • oder schulischen Problemen (z.B. Mobbing, Leistungsdefizite).

Bei den einzelfallbezogenen Hilfen geht es zunächst um die Diagnostik der aktuellen Problematik und leitet über zu weiterführenden Hilfen. Dabei wird eng mit anderen Beratungsdiensten ( z.B. den Schulpsychologen, der Sucht- und Schuldnerberatung, dem sozialpsychiatrischen Dienst, der NOA) kooperiert. Aktuelle Krisen können direkt angegangen und bearbeitet werden.

Die Beratung erfolgt grundsätzlich vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

Im Bereich der Bildung und Qualifizierung werden sozialpädagogische Gruppenarbeiten, z.B. zu den Themen Alkoholprävention, Teamfähigkeit oder Sozialkompetenz angeboten.

Obligatorisch ist ebenfalls die Kooperation und Vernetzung innerhalb der Berufsschule mit der Schulleitung, mit Lehrkräften und verschiedenen Gremien, z.B. dem Schulentwicklungsteam.

Die Qualitätssicherung der Jugendsozialarbeit an der Berufsschule erfolgt durch fachlichen Austausch, kollegialer Beratung, Fachtagungen und Fortbildungen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/berufsschule_1_basis.html>