Kontakt

Ausstellung "Straßen des Überlebens" mit Fotos von Wassilis Aswestopoulos

Die Bilder erzählen die Geschichte der Geflüchteten und Immigranten, so wie sie sich seit dem Beginn der Krise und des Bürgerkriegs in Syrien auf vielen griechischen Straßen, Plätzen und Küstenregionen zeigt. Die Bilder aus den Jahren 2013 bis 2016
zeigen – neben der Flucht – den Alltag der Menschen, das Lagerleben und das Ringen um eine humane Existenz mitten im Chaos der Flucht. Sie machen deutlich, wie sehr sich Menschen auf der Flucht an die Reste des zivilen Alltagsklammern. Waschen, Kochen, Rasieren, aber auch Spielen und Musik gehören dazu.
Wassilis Aswestopoulos, recherchiert als freier Foto-Journalist für deutsche (z. B. Spiegel und Focus) und griechische Medien im Dialog mit den Menschen auf einfühlsame Weise deren Situation.

Besichtigung: 5. Oktober bis 2. Dezember 2018

Die Bilder hängen im großen Saal, im kleinen Saal und in der Cafeteria des Nachbarschaftshauses aus. Eine Besichtigung ist möglich, wenn die Räumlichkeiten nicht anderweitig besetzt sind.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/nh_gostenhof/strassendesueberlebens.html>