Kontakt

HERZLICH WILLKOMMEN

im Nachbarschaftshaus Gostenhof

Europa-Fest im Hof des NHG

Wie sind wir entstanden?

Das Nachbarschaftshaus Gostenhof wurde 1903 als Lehrlingswohnheim gebaut. Als es dafür nicht mehr benötigt wurde, schloss sich in Gostenhof eine Arbeitsgruppe aus Nürnberger Bürgerinnen, Bürger und Institutionen zusammen. Die Arbeitsgruppe forderte eine Begegnungsstätte im Stadtteil, in der deutsche und „ausländische“ Vereine ihren Platz haben. 1981 zogen die ersten Vereine und Gruppen ins Haus ein.

Das Nachbarschaftshaus wurde dem Sozialamt der Stadt Nürnberg zugeordnet. Zur Unterstützung und Organisation gibt es seitdem ein hauptamtliches Team.
1982 wurde durch den Stadtrat eine Satzung verabschiedet. Diese bildet bis heute die Grundlage für das Geschehen im Haus.

Was sind unsere Ziele und unsere Aufgaben?

Ein wichtiges Ziel des Nachbarschaftshauses ist es, miteinander in Kontakt zu kommen und gegenseitiges Verständnis und Solidarität zu schaffen. Grenzen innerhalb der Gesellschaft sollen abgebaut und überwunden werden.
Zum Beispiel zwischen sozialen Lebenswelten, unterschiedlichen ethnischen Gruppen, Geschlechtern und Generationen.

Wesentliche Aufgaben des Nachbarschaftshauses sind die gegenseitige Information, die soziale Beratung, die Integration und die Inklusion.
Des Weiteren werden interkulturelle Begegnungen, Selbsthilfe, Bürgerengagement sowie politische Informations- und Bildungsarbeit gefördert.

Auf diese Weise ermöglicht das Nachbarschaftshaus für viele Menschen Teilhabe innerhalb der Gesellschaft.

Was bieten wir?

  • Auskunft – sie haben eine Frage oder brauchen eine Auskunft
  • Wegweiser – sie suchen die richtige Stelle, die sich um ihr Anliegen kümmern kann
  • Unterstützung – wir helfen weiter im Rahmen unserer Möglichkeiten
  • Vernetzung – wir sind im Austausch mit Vielen, bekommen und geben viele Informationen
  • Kooperation – sie können oder wollen eine Idee nicht alleine umsetzen? Wir kooperieren bei vielen Themen und Angeboten oder suchen Kooperationspartner
  • Schnittstelle – hier trifft Vieles aufeinander, hier überschneidet sich Vieles
  • Beirat – Sie haben die Möglichkeit, ehrenamtlich engagiert mitzugestalten
  • Räume – sie benötigen zur Umsetzung ihres Anliegens einen Raum
  • Technik – sie können auf Anfrage Beamer, Mikrofon, FlipChart und Bühne nutzen
  • Offenes Ohr – es findet sich immer jemand mit offenem Ohr für Ihr Anliegen

Wer trifft sich hier?

Das Nachbarschaftshaus Gostenhof ist grundsätzlich offen für jeden Menschen, der sich einbringen möchte oder Unterstützung sucht.

Im Nachbarschaftshaus gehen viele Menschen ein und aus:
Personen, die Angebote veranstalten und Personen, die Angebote besuchen. Viele gehören gemeinnützigen Vereinen, Gruppen oder Initiativen an.

"Keinen Raum bietet das Nachbarschaftshaus für rassistische, antisemitische und antidemokratische Aktivitäten sowie gesetz- und verfassungswidriges Gedankengut. Auch rein kommerzielle Werbung oder Veranstaltungen sind im Haus nicht zulässig (siehe Konzept, S. 9)."


Mehr zum Thema

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Nachbarschaftshaus Gostenhof

Logo Nachbarschaftshaus Gostenhof

Cafeteria

  • Banner Cafeteria<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/nh_gostenhof/cafeteria.html>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/nh_gostenhof/index.html>