Kontakt

Das Nachbarschaftshaus Gostenhof stellt sich vor.

Viele Kulturen und Generationen unter einem Dach.

Das Nachbarschaftshaus Gostenhof ist eine bürgerorientierte, interkulturell-integrative, soziale Einrichtung des Amtes für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt der Stadt Nürnberg mit sozialpolitischer Zielsetzung.

Es soll möglichst vielen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen aus dem gesamten Stadtgebiet Gelegenheit geben, ihre sozialen, kulturellen und ethnischen Anliegen mit dem Ziel des gegenseitigen kennenlernens und der Völkerverständigung in das Gesamtkonzept des Hauses einzubringen.

Zusätzlich bietet das Nachbarschaftshaus durch seine fachliche Kompetenz und räumliche Infrastruktur die Basis für Ansätze der Armutsprävention und der Stadtteilentwicklung.

Grundlage der Arbeit ist die vom Nürnberger Stadtrat verabschiedete Satzung.

Wesentliche Aufgaben des Nachbarschaftshauses sind die gegenseitige Information, die soziale Beratung, die Integration und Förderung interkultureller Begegnung, der Selbsthilfe und des Bürgerengagements sowie die politische Informations- und Bildungsarbeit.

Aus diesen Gründen wird der Eigeninitiative der Vereine, Gruppen und Initiativen breiter Raum gewährt.

Das Beiratsmodell des Nachbarschaftshauses Gostenhof bietet den Vereinen, Gruppen und Initiativen ein demokratisches und selbstbestimmtes Miteinander. Sie können durch ehrenamtliches Engagement im Beirat die Arbeit im Nachbarschaftshaus mitgestalten.

Zielgruppen des Nachbarschaftshauses sind:

  • Vereine, Gruppen und Initiativen
  • Migrantinnen und Migranten
  • Ehrenamtliche
  • Behinderte
  • Seniorinnen und Senioren
  • Frauen
  • Mütter, Väter und Familien
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils
  • Fortbildungsträger aus dem Sozialbereich
  • Raumnutzer
URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/nh_gostenhof/wirueberuns.html>