Kontakt

Fördermöglichkeiten

In Stadterneuerungsgebieten werden Projekte der Stadt Nürnberg durch Zuschüsse aus der Städtebauförderung des Bundes und des Freistaats Bayern unterstützt. Als Anreiz für private Investitionen oder zur Unterstützung von Projektideen aus der Bürgerschaft stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung.


Förderprogramm „Mehr Grün für Nürnberg“ wird aufgestockt!

Die Stadt Nürnberg bezuschusst in den Stadterneuerungsgebieten private Dach-, Fassaden und Hofbegrünungen im Rahmen des kommunalen Förderprogramms „Mehr Grün für Nürnberg“.
Der neu aufgelegte Informationsflyer enthält Informationen zu Rahmenbedingungen, Verfahren und Ansprechpartnern.


Sonderabschreibungen in Sanierungsgebieten

Sonderabschreibungen in Sanierungsgebieten

Nach den §§ 7h, 10f und 11a Einkommensteuergesetz (EStG) sind bestimmte bauliche Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an Gebäuden in Sanierungsgebieten im Sinne des Baugesetzbuches (BauGB) steuerlich begünstigt.


Geldscheine

Verfügungsfonds

Die über das Quartiersmanagement initiierten Aktivitäten und kleinere Projekte, können anteilig über einen Verfügungsfonds finanziert werden. Ein Gremium aus Quartiermanagement, Stadtteilkoordination und Stadtplanungsamt, entscheidet über die zu fördernden Projekte. Gefördert werden Maßnahmen mit nachweisbarem Nutzen für das Stadterneuerungsgebiet, Kosten für den laufenden Geschäftsbetrieb sind nicht förderfähig.

Anträge können über das Quartiersbüro gestellt werden.


Mehr zur Wohnungsbauförderung

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Städtebauförderung

  • Logo-balken Web Neu<http://www.staedtebaufoerderung.info/StBauF/DE/Home/home_node.html>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_leonhard_schweinau/foedermoeglichkeiten.html>