Kontakt

Berufsintegration

Berufsintegrationsklassen (BI-Klassen) - Nürnberger Konzept

Der zweijährige Bildungsgang Berufsintegrationsklassen an beruflichen Schulen zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in die hiesige Lebens- und Berufswelt zu integ-rieren.
Nürnberg kann als Vordenker und Wegbereiter dieses neuen Bildungsgangs gesehen werden. Nürn-berg war im Schuljahr 2010/11 bayernweit der erste Standort eines wegweisenden Schulversuchs des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (StMUK). Für neu nach Deutschland gezogene Jugend-liche mit eingeschränkten Deutschkenntnissen wurde der Bildungsgang im Schuljahr 2013/14 zum Regelangebot.
Beim Nürnberger Konzept der Berufsintegrationsklassen stehen die Interessen, Begabungen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler im Fokus.
In Zusammenarbeit mit den beruflichen Schulen der Stadt Nürnberg und ihren starken Kooperati-onspartnern, wie zum Beispiel den zuständigen Stellen, der Agentur für Arbeit sowie den Wohl-fahrtsverbänden, steht den Schülerinnen und Schülern ein Netzwerk zur Verfügung. Dieses bietet sowohl beste Chancen für einen erfolgreichen Start in zukunftsorientierte Berufe und zeigt weiter-führende Bildungswege zu höheren Schulabschlüssen auf.

Der gesamte Bereich der BI-Klassen wird übergeordnet durch das Team Berufsintegration des Amtes für Berufliche Schulen unterstützt.
In der Regel absolvieren die Schülerinnen und Schüler eine Berufsintegrationsvorklasse (BIK/V), be-vor sie in eine Berufsintegrationsklasse (BIK) übertreten. Dabei berücksichtigt die Einteilung der Klas-sen das berufliche Interesse und die Vorbildung. Die gesamte Integrationsbeschulung wird durch multiprofessionelle Teams intensiv begleitet.

Zentrale Anlaufstelle für alle Neuanmeldungen ist die Berufliche Schule Direktorat 5 (B5). Nach ei-nem Eingangstest wird die passende Klasse und Schule innerhalb der Nürnberger Schulen festge-legt. Der Unterricht im ersten Jahr erfolgt ausschließlich an der B5. Im zweiten Jahr werden die Schülerinnen und Schüler, je nach beruflicher Neigung, an einer Vielzahl von beruflichen Schulen der Stadt Nürnberg vollschulisch oder kooperativ unterrichtet.

Berufsintegrationsklassen

Bild vergrößern

Der zweijährige Bildungsgang Berufsintegrationsklassen an beruflichen Schulen zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in die hiesige Lebens- und Berufswelt zu integrieren.

Aufgaben des Teams Berufsintegration bei SchB:

  • schulübergreifende, pädagogische Begleitung der BI-Klassen
  • Abwicklung von Fördermitteln des StMUK
  • Interkulturelle Beratung aller Schüler/innen an beruflichen Schulen
  • Hilfestellung für berufsschulpflichtige Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zur beruflichen Orientierung
  • Netzwerk und Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/schulen_in_nuernberg/berufsintegration.html>