Weltkindertag

Der 20. September ist Weltkindertag!

An diesem Tag oder, wenn dieser auf einen Wochentag fällt, am Sonntag danach, organisiert das Jugendamt zusammen mit Kooperationspartnern ein großes Kinderfest in Nürnberg. Ein buntes Mitmach- und Bühnenprogramm sorgt für Spiel und Spaß. Gestaltet wird es vom Jugendamt und über 50 beteiligten Organisationen und Vereinen.

Neben Informationen zu den UN-Kinderrechten zeigen zur Feier des Weltkindertags über 50 Nürnberger Organisationen, wie sie sich für Kinderrechte engagieren. Sie informieren außerdem über die Lebenssituation von Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt.

Informationen zur UN-Kinderrechtskonvention

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) hat am 20.11.1989 die Rechte der Kinder in der "Konvention über die Rechte des Kindes" festgeschrieben. Am 2. September 1990 trat die Konvention in Kraft. Deutschland hat sie 1992 ratifiziert. Alle Staaten bis auf die USA und Somalia sind der Konvention seither beigetreten - ein einmaliger Erfolg. Die UN-Kinderrechtskonvention besteht aus 54 Artikeln, die die Rechte von Kindern festlegen. UNICEF, das Kinderhilfswerk der UN, hat diese zu 10 Grundrechten zusammengefasst.

Die Lebenswirklichkeit von Kindern sieht dennoch leider oft anders aus. Weltweit leiden viele Kinder unter Krieg, Armut, fehlender Bildung, Missbrauch und Gewalt. Für Millionen von Kindern ist es bis zur Verwirklichung selbst ihrer wichtigsten Rechte noch ein weiter Weg. Kinder, die kaum genug zu essen haben, die schwer arbeiten müssen oder auf der Flucht vor Kriegen sind - sie alle können von Kinderrechten nur träumen. Und viele Kinder wissen bis heute nicht einmal, welche Rechte sie haben.

Weiterführende Informationen

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien

Großveranstaltungen

Postanschrift
Ihre Meinung ist uns wichtig: Waren diese Informationen hilfreich?
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/cgi-bin/behoerdenwegweiser.pl>