Kontakt

City Management Nürnberg

Reto Manitz und Hans Schmidt sind das Gesicht des City Managements des Wirtschaftsreferats der Stadt Nürnberg. Gemeinsam mit einem städtischen Kollegen setzen sie seit Januar 2016 das City Management-Konzept um. Seitdem knüpfen sie intensiv neue Netzwerke im Nürnberger Einzelhandels-Sektor, beraten Händler vor Ort in ihren Geschäften und unterstützen die Einzelhandelsinitiativen bei der Umsetzung von Projekten, die dem Standort insgesamt nutzen. Ziel ist es, den Einkaufsstandort Nürnberg attraktiv und konkurrenzfähig zu halten.

Vier Fragen an Hans Schmidt und Reto Manitz

City Management Schmidt und Manitz

Bild vergrößern

City Management: Reto Manitz und Hans Schmidt (v.l.n.r.)

Herr Schmidt, was ist aus Ihrer Sicht die wichtigste Aufgabe eines City Managers?

Von Beginn an war klar, dass es bereits viele tolle und interessante Projekte und Ideen gibt, so zum Beispiel von den Einzelhandelsinitiativen, vom Citymanagement Nördliche Altstadt und anderen Playern in der Stadt. Doch leider entfaltet dies noch zu wenig gemeinsame Außenwirkung für den Einkaufsstandort insgesamt. Und das ist unsere wichtigste Aufgabe: Wir koordinieren, verbinden, netzwerken und machen bekannt, um die Attraktivität und die Außenwirkung des Einzelhandelsstandorts insgesamt zu erhöhen. Sehr wichtig ist dabei die "gemischte" Teamstruktur aus städtischem und externen City Managern. Sie gewährleistet gleichzeitig eine hohe Präsenz bei den externen Akteuren sowie die laufende Rückkopplung aller Aktivitäten in die Verwaltung und in den Stadtrat sowie schnelle Anpassungen an neue Entwicklungen. Und das signalisiert auch: Das City Management ist neutral!

Herr Manitz, worin sehen Sie derzeit Ihre wichtigsten Erfolge?

Unser wichtigster Erfolg ist sicher der Aufbau eines Netzwerks aus Akteuren, die vorher nebeneinander agierten. Dabei haben wir engagierte Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen für die Sache gewinnen können. Dies ist für uns und die Stadt sicher ein wichtiger Vertrauensvorschuss, mit dem sich jedoch in Zukunft viel bewirken lässt. Konkretes Werkzeug ist der City Management Circle, in dem die Einzelhandelsinitiativen, Verbände, Tourismus, Gastronomie, Stadterneuerung und das City Management Nördliche Altstadt sich gegenseitig informieren und erste gemeinsame Projektansätze entstehen. Eine solche Runde gibt es erst seit Januar 2016. Das Interesse daran ist groß, so haben wir bereits zusätzliche Sitzungen durchgeführt. Des Weiteren ist das Voranbringen der Nürnberger Projekte von hoher Bedeutung, da sie Erfolge sichtbar machen und die Partner weiter motivieren. Hier gilt es vor allem die Initiativen zur unterstützen und zu entlasten, da diese in der Regel alle ehrenamtlich tätig sind.

Herr Schmidt, was sind die wichtigsten Herausforderungen für das verbleibende Jahr 2016?

Wichtigste Herausforderung bleibt die Digitalisierung des Einzelhandels. Sobald die Nürnberg App von Erlebnis Nürnberg kommt, haben wir ein Instrument mit werblicher Außenwirkung. Unser Part dabei ist, die Händler bei der Einführung zu unterstützen. Das sollte bis Ende 2016 geschafft sein. Parallel und im Schwerpunkt 2017 muss dann das Angebot über Lieferdienste ein Stück weiterkommen. Die Lieferung "same day" ist unter anderem ein sehr wichtiger Baustein dafür, dass der lokale Einzelhandel dem wachsenden Online-Handel Paroli bieten kann.

Herr Manitz, was wollen Sie 2017 auf jeden Fall erreichen?

Das Wichtigste ist, dass wir ein nachhaltiges Konzept für das City Management Nürnberg als Entscheidungsgrundlage erarbeiten. Hierbei gilt es, alle Partner mitzunehmen und aktiv einzubinden, so können Synergien ohne Abstriche bei der Qualität erzielt werden. Dieses Netzwerk muss weiter gefestigt werden, nur so können künftig gemeinsame Ziel erreicht und die Zukunft gestaltet werden. Bis dahin gilt es jedoch noch eine ganze Wegstrecke zurückzulegen.


Partner des City Managements

Das City Management kooperiert mit folgenden Partnern:


Das City Management Nürnberg erreichen Sie über:


Reto Manitz

MANITZ Kommunikation, Engelthaler Straße 13, 90482 Nürnberg


Telefon: +49-1525 / 59 90 682

<<>>

Hans Schmidt

Arte Perfectum, Reindelstraße 4, 90402 Nürnberg

Telefon: +49-171 / 86 77 820

<info@citymanagement-nuernberg.de>

Ihr Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg:

Theresienstraße 9

90403 Nürnberg


Michael Baranowski

Telefon: 09 11 / 2 31- 34 30

Telefax: 09 11 / 2 31- 85 25

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=96205>

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/citymanagement.html>