Kontakt

Der Einzelhandel in Nürnberg

Innenstadt Nürnberg


Nürnberg als Einkaufsstadt vermittelt ein eigenes, für diese Stadt typisches Flair. Dafür sorgt die gelungene Einbindung moderner City-Funktionen in die historische Bausubstanz des mittelalterlichen Stadtkerns - Garantie für eine Shopping-Tour mit Erlebniswert.

Nürnberg hat weit über Nordbayern hinaus eine hervorragende Bedeutung und Anziehungskraft als Handelsstandort. Dies zeigt auch der bundesweite Vergleich mit anderen Großstädten. Dafür sorgt ein differenziertes und vielfältiges Angebot in der Innenstadt und in den Stadtteilen. Die wirtschaftliche Qualität des Standortes wird unter anderem durch die Einkaufszentralität und den Einzelhandelsumsatz belegt, die im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten Spitzenplätze in Deutschland einnehmen.


Hohe Einzelhandelsumsätze

Nürnbergs Umsatzkennziffer beträgt 132,5. Dies zeigt an, dass der Einzelhandelsumsatz je Einwohnerin und Einwohner in Nürnberg um 33 Prozent höher ist als im Bundesdurchschnitt (= 100). Im Vergleich zu den größten deutschen Städten konnte Nürnberg gegenüber dem Vorjahr hinter München auf Platz zwei vorrücken und liegt vor Metropolen wie Berlin, Hamburg, Köln oder Frankfurt.

Hohe Einzelhandelsumsaetze Nuernberg 2021 Gfk

Hohe Einkaufszentralität

Nürnberg ist ein sehr attraktiver Einzelhandelsstandort für Besucherinnen und Besucher. Die Zentralitätskennziffer Nürnbergs beträgt 127,4. Sie gibt das Verhältnis des Einzelhandelsumsatzes vor Ort zur vorhandenen einzelhandelsrelevanten Kaufkraft an. Im Nürnberger Einzelhandel wird demzufolge 27 % mehr Umsatz gemacht, als die Menschen in Nürnberg an Kaufkraft haben. Dies ist ein Hinweis auf die hohe Attraktivität des Einzelhandelsstandorts für Menschen von außerhalb.

Hohe Einkaufszentralitaet Nuernberg Gfk

Die Wirtschaftskraft der Region und ein großer Einzugsbereich verschaffen Nürnberg hohe Einkaufszentralität und überdurchschnittliche Kaufkraftbindung. Das belegen die Umsatz- und Kaufkraftdaten der GfK für das Jahr 2021:

Einzelhandelsumsatz

3,51 Milliarden Euro

Unmittelbares Einzugsgebiet

2 Millionen Einwohner

Kaufkraft der Bevölkerung im
Stadtgebiet

12,8 Milliarden Euro

Einzelhandelsverkaufsflächen in der Gesamtstadt

1.081.400 Quadratmeter

Umsatzkennziffer
(Einzelhandelsumsatz
je Einwohner/-in)

132,5 (Deutschland = 100)

Kaufkraftkennziffer
(Kaufkraft je Einwohner/-in)

104,1
(Deutschland = 100)


Ladenmieten

Die Mieten für Ladenflächen differieren stark nach Lagequalität. Spitzenwerte in A-Lagen der City liegen bei 100 - 150 Euro pro Quadratmeter, in Nebenzentren reicht die Untergrenze bis 10 Euro pro Quadratmeter. Eine Übersicht der aktuellen Ladenmieten liefert der jährlich erscheinende Bericht "Marktbericht Immobilien":


Ihr Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg

Theresienstraße 9

90403 Nürnberg


Dr. Thomas Bodenschatz

Telefon: +49 (0)9 11 / 2 31 - 24 78

Telefax: +49 (0)9 11 / 2 31 - 27 62

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=57966>

Mehr zum Thema

Freies WLAN

#nue_freewifi

Wirtschaftsnews

Wirtschaftsblog Nürnberg
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/handel.html>