Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin in Teilzeit

Die Ausbildung zum staatlichen anerkannten Erzieher/zur staatlich anerkannten Erzieherin bietet vielfältige berufliche Perspektiven. Sie arbeiten in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Jugendhilfe, im Freizeitbereich oder in heilpädagogischen Einrichtungen.

Die Teilzeit-Variante der Ausbildung dauert insgesamt 4 Jahre und setzt sich zusammen aus:

  • 3 Jahren Unterricht mit Praxisphasen
  • 1 Jahr Berufspraktikum (vergütet, z. Zt. ca. 1600,- Euro brutto bei Vollzeit; ca. 1250;- Euro bei 30 Stunden Teilzeit)

Zugangsvoraussetzungen:

  • Berechtigtes Interesse an einer Teilzeitausbildung (z. B. Kindererziehung, Pflege)
  • Gute Deutschkenntnisse (C1)
  • Praktikum (200 Std.) in einer sozialpädagogischen Einrichtung (entfällt bei einschlägiger Berufsausbildung oder abgeschlossenem SEJ) und
  • Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf von mindestens zwei Jahren oder
  • Fach-/Hochschulreife oder
  • Mittlerer Abschluss und mind. dreijährige Haushaltsführung mit Kind

Schul- und Praxiszeiten:

Der Unterricht an der Fachakademie beträgt in jedem Schuljahr ca. 20 Wochenstunden, verteilt auf drei Schultage. In den ersten beiden Schuljahren kommt dazu ein Praktikumstag.
Ein Wochentag ist frei.
Die Unterrichtszeiten liegen zwischen 8.45 Uhr und 14.30 Uhr.
Es gilt die bayerische Ferienordnung: Die Schulferien sind unterrichts- und auch praktikumsfrei.

Inhalte der Ausbildung:

Erzieher/Erzieherinnen planen und gestalten die Erziehung und Bildung von Kindern und
Jugendlichen in den verschiedensten sozialpädagogischen Arbeitsfeldern in multiprofessionellen Teams und in Zusammenarbeit mit Eltern. Hierfür liefert der Unterricht in der Fachakademie die theoretischen und fachpraktischen Grundlagen.
Ein Praxistag pro Woche bringt Einblicke und Erfahrungen in die unterschiedlichsten Arbeitsfelder der pädagogischen Fachkraft.
Der Erwerb der Fachhochschulreife ist möglich.

Abschluss:

„Staatlich anerkannter Erzieher/staatlich anerkannte Erzieherin“

Verdienstaussichten:

Das Einstiegsgehalt nach abgeschlossener Ausbildung beträgt mind. 3000,- Euro (brutto).

Bewerbung:

Formlos mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) an:

Berufliche Schule - Direktorat 10

Am Fernmeldeturm 3

90441 Nürnberg

Telefon 09 11 / 2 31-5461

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_10/ausbildung_in_teilzeit.html>