Kontakt

Das Sozialpädagogische Einführungsjahr (SEJ)

Die vierjährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/zur staatlich anerkannten Erzieherin beginnt mit dem Sozialpädagogischen Einführungsjahr (SEJ), welches in einer sozialpädagogischen Einrichtung abgeleistet und im Unterricht durch unsere Fachakademie begleitet wird. Als geeignete Einrichtungen sind vor allem Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderhorte und Schulvorbereitende Einrichtungen (SVE) zu nennen. In Absprache mit der Fachakademie sind jedoch auch andere sozialpädagogische Einsatzfelder möglich. Dem Erzieherpraktikanten/der Erzieherpraktikantin steht in dieser Phase eine Praktikumsvergütung von mindestens 450 Euro zu.

Der Unterricht umfasst 19 Stunden pro Woche. Unsere Fachakademie hat sich hierbei für folgende Organisationsform entschieden:

  • eine Woche Unterricht
  • eine Woche Praktikum

Bei erfolgreichem Bestehen des Sozialpädagogischen Einführungsjahres steigt man in die zweijährige Studienphase ein. Das Sozialpädagogische Einführungsjahr endet nicht mit einer Prüfung zum staatlich geprüften Kinderpfleger/zur staatlich geprüften Kinderpflegerin.

Als Zugangsvoraussetzungen müssen Sie über

  • einen Mittleren Schulabschluss sowie
  • hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens B2-Niveau)

verfügen.

Nach der Zusage für einen Schulplatz reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • ein ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung (nicht älter als 3 Monate) sowie
  • ein erweitertes Führungszeugnis ohne einschlägige Einträge (nicht älter als drei Monate)

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_10/sej_klassisch.html>