Kontakt

Wir sind für Sie da

Viele wirken mit, um den Schülern/innen der Berufsschule 3 eine angenehme und erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen.

Bild Akteure B3

Unser Sekretariat

Bild Sekretariat B3

Bild vergrößern

Im Sekretariat der Berufsschule 3 erledigen Frau Mehmed und Herr Löw die anfallenden Verwaltungstätigkeiten und kümmern sich um Ihre Anliegen.

Berufsschule 3 Nürnberg - Sekretariat

Frau Mehmed, Herr Löw

Deumentenstraße 1

Raum E 013 a

90489 Nürnberg



Telefon: 09 11 / 2 31- 8752

Telefax: 09 11 / 2 31- 15159

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=37251>

Öffnungszeiten:

Täglich 7.15 bis 13.15 Uhr sowie nach Vereinbarung.


In den Ferien können die Öffnungszeiten abweichen. Bitte fragen Sie vorher telefonisch im Sekretariat an.


Schulleitung

Frau StDin Dr. Andrea Roth und Herr StD Horst Murr leiten die Schule. Sie sind über das Sekretariat erreichbar. Unterstützt werden Sie durch die Mitarbeiter der Schulleitung, durch die Berufsbereichs- und Fachbetreuungen sowie sonstige Beauftragte.

Lehrkräfte

An der Berufsschule 3 unterrichten aktuell 35 Lehrkräfte im theoretischen und fachpraktischen Unterricht. Jede Lehrkraft bietet eine feste Sprechstunde in der Woche an.

Bild des Kollegiums der Berufsschule 3

Bild des Kollegiums der Berufsschule 3 (September 2021)

SMV

Die SMV (Schülermitverantwortung) wird durch drei, von der Schülerschaft gewählte Schülersprecher/innen repräsentiert. Aktuell sind dies:
- Michael Hochmann, Klasse NKO 12 b (1. Schülersprecher)
- Jana Leupold, Klasse NHO 11 D (2. Schülersprecherin)
- Leopold Mitländer, Klasse NHO 11 E (3. Schülersprecher)

Die Schülersprecher/innen geben die Anliegen der Schüler/innen an die Schulleitung weiter. Dazu finden regelmäßige Treffen zwischen SMV und Schulleitung statt.
Für eine Kontaktaufnahme mit den Schülersprechern/innen können deren Kontaktdaten über das Sekretariat erfragt werden.

Außerdem steht der Briefkasten der SMV für eine Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Habt ihr Anregungen für die Arbeit der SMV oder Ideen zur Verbesserung des Schulalltags?
Dann schreibt diese mit eurem Namen und eurer Klasse auf einen Zettel und werft diesen in den Briefkasten der SMV ein. Oder ihr schreibt uns eine Mail. Unsere E-Mail-Adressen erhaltet ihr über die Schulleitung. Vielen Dank!

Bild SMV B3

Michael Hochmann (1. Schülersprecher), Jana Leupold (2. Schülersprecherin) und Leopold Mitländer (3. Schülersprecher) sind die aktuellen Schülersprecher/innen an der Berufsschule 3


Jugendsozialarbeit JaS

Die Jugendsozialarbeit an der Berufsschule 3 bietet:
- Konstruktive und lösungsorientierte Hilfestellung für Schüler/innen bei der Bewältigung schwieriger und benachteiligter Lebenssituationen
- Umfassende und niederschwellige Beratung der Schüler/innen in schulischen, beruflichen, familiären, sozialen und persönlichen Konfliktsituationen
- Zeitnahe und unbürokratische Weitervermittlung von Hilfsmöglichkeiten durch die Vernetzung und Kooperation mit Einrichtungen der Jugendhilfe und spezialisierten Beratungsstellen
- Gruppenspezifische und präventive Angebote für Schulklassen und Vermittlung präventiver Angebote externer Anbieter
- Unterstützung und Begleitung von Jugendlichen in BVJ/s- und JoA-Klassen bei der beruflichen Integration

Die Beratung ist grundsätzlich freiwillig. Sie ist zeitnah und unbürokratisch.

Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Beratung in Krisensituationen

Melanie Mücke

Deumentenstraße 1

F 012 (F-Bau Erdgeschoss)

90489 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31- 14 873

Telefax: 09 11 / 2 31- 15 159

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=50932>

Beratung und Schulpsychologie

Herr Christof Jelko berät Schüler/innen und Lehrkräfte bei Problemen und Krisen im Schulalltag.

Christof Jelko, Diplom-Psychologe

Institut für Pädagogik und Schulpsychologie

Fürther Straße 80a

90429 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-8677 (donnerstags) oder 0911/ 17 238

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=108612>

Übergangsmanagement schlau

Das Team von schlau-Übergangsmanagement informiert und berät beim Übergang Schule und Ausbildung.

Darüber hinaus wird eine Beratung für berufsschulpflichtige Schüler/innen, interessierte Eltern, Lehrkräfte und Kooperationspartner des Übergangssystems angeboten.
- Welcher Bildungsweg könnte der richtige für mich sein?
- Welche Möglichkeiten bieten mir eine weiterführende Schule, Ausbildung oder Berufsvorbereitung?
- Wo finde ich Hilfe beim Bewerbungsschreiben?

Ein weiteres Aufgabenfeld ist die pädagogische Begleitung von jungen Menschen bei der Berufsorientierung und der Suche nach Ausbildungsstellen in verschiedenen Bildungsgängen (z. B. BVJ, BIK, JoA).

Berufsschulbeirat

Der Berufsschulbeirat hat die Aufgabe, die Beziehungen zwischen Schule, Schülern/innen, Erziehungsberechtigten, Ausbildungsbetrieben, Arbeitswelt und Wirtschaft zu fördern.

Er berät bei Fragen, die Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte gemeinsam betreffen, und gibt Empfehlungen ab.

Der Berufsschulbeirat setzt sich wie folgt zusammen:
- Schulleiter/in
- Drei hauptamtliche Lehrkräfte
- Ein/e Schülersprecher/in
- Ein/e Vertreter/in der Eltern
- Ein/e Vertreter/in der Stadt Nürnberg
- Zwei Vertreter/in der Arbeitgeber/innen
- Zwei Vertreter/in der Arbeitnehmer/innen

Förderverein der Berufsschule 3

Am 23.06.2015 wurde der "Verein der Freunde und Förderer der Beruflichen Schule 3 Nürnberg e. V." gegründet.

Vorstandschaft des Fördervereins:
- Vorsitzender: Herr Peter Noventa
- Erster Stellvertreter: Herr Jörg Schlag
- Zweiter Stellvertreter: Herr Jens Brockerhof
- Kassenwart: Herr Andreas Müller
- Schriftführerin: Frau Yanne Petter

Aufgaben des Fördervereins:
- Ideelle Unterstützung der Schule
- Vertiefung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule durch Beschaffung von Lehrmitteln, Geräten, Materialien und Büchern
- Unterstützung in der Ausgestaltung der Schulräume
- Ermöglichung von Betriebsbesichtigungen.
- Gewährung von Beihilfen für Studienfahrten unter besonderer Berücksichtigung bedürftiger Schüler, soweit die von der Stadt Nürnberg für diese Zwecke zur Verfügung gestellten Mittel nicht ausreichen.
- Festigung der Beziehung zwischen Schule, Schülereltern, Ausbildern und Ausbildungsbetrieben sowie den zuständigen Stellen nach dem Berufsbildungsgesetz.
- Netzwerk und Forum der an der Berufsschule 3 repräsentierten Berufsgruppen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_3_nbg/wirsindfuersieda.html>