Kontakt

Internationaler Computerführerschein (ICDL) an B9

Was ist der ICDL?

Der ICDL (International Certification of Digital Literacy) ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem jeder Absolvent grundlegende IT-Kenntnisse nachweisen kann. Nach einem Länder übergreifenden einheitlichen Lehrplan werden geprüft:

  • die Fähigkeiten, Standard-Bürosoftware bedienen zu können.
  • die mit der Arbeit im Internet verbundenen Regeln und Sicherheitsaspekte.

ICDL-Zertifikate

Das Zertifikat "ICDL Workforce Base" bekommen Sie nach Prüfung der vier Module…

  • Computer & Online Essentials
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Präsentation

Das Zertifikat "ICDL Workforce" erhalten Sie nach Prüfung der o. g. vier Module plus der drei weiteren Module…

  • Online-Zusammenarbeit
  • IT-Sicherheit
  • Datenschutz

Das Zertifikat "ICDL Professional" bekommen Sie u. a. nach Ablegen der Prüfungen zu folgenden Modulen…

  • Advanced Textverarbeitung
  • Advanced Tabellenkalkulation
  • Advanced Präsentationen
  • Advanced Datenbanken

Das Zertifikat ist weltweit in weit über 100 Ländern anerkannt.

Die erforderlichen Kenntnisse, um die Prüfungen zu bestehen, sind in einem Lehrplan (auch „Syllabus“ genannt) genau beschrieben und im Internet jederzeit nachzulesen unter...

Wenn Sie sich bewerben, kann der einstellende Betrieb genau nachvollziehen, welche EDV-Kenntnisse Sie mit dem ICDL nachweisen.

Wie kommen Sie zu Ihrem Zertifikat?

Sie melden sich an der Berufsschule B9 an.

Bereits nach insgesamt vier bestandenen Modulen wird Ihnen digital das "ICDL Workforce Base"-Zertifikat ausgestellt.

Nach insgesamt sieben bestandenen Modulen bekommen Sie den "ICDL-Workforce", also das "große" ICDL-Zertifikat.

Sie können jederzeit eine Übersicht der bestandenen Prüfungen ausdrucken und dadurch bei Bewerbungen nachweisen, dass Sie sich fortbilden.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_9/computerfuehrerschein.html>