Kontakt

Kommunikation über E-Mail

Die "klassische" Möglichkeit der Kommunikation und des Vesands von Materialien ist die Verwendung des E-Mail-Verkehrs.
Dafür benötigen Sie von allen Schüler*innen (und/oder Erziehungsberechtigten) eine aktive E-Mailadresse, die auch täglich abgerufen wird.

Wie bekommt die Schule diese E-Mail-Adressen?

  1. Abfrage der E-Mailadressen der Schüler*innen über einen Aufruf auf der Webseite der Schule; Rücklauf zum Beispiel an definierte Lehrkraft-E-Mailadressen (mit Zustimmung) z.B. geordnet pro Jahrgangsstufe.
  2. Verwendung der in der ASV hinterlegten E-Mailadresse. Achtung: diese dürfen Sie aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht ohne gesonderte Einwilligung in andere Systeme (z.B: Office 365, s.d.) übertragen.
  3. E-Mail-Verteilerlisten der Elternvertretungen. Hier empfiehlt es sich, dass die Elternvertretungen die Eltern mit einer Nachricht darüber informieren, dass die Adressen für diesen Zweck genutzt werden sollen (mit der Möglichkeit eine Alternativadresse anzugeben).

Aus Datenschutzgründen sollten Sie bei diesem Weg im E-Mailtext und in den Dokumenten auf personenbezogene Daten verzichten. Alternativ können Sie die Nachrichten verschlüsseln, was im Austausch mit Schüler*innen schwierig sein wird.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/digitale_schule/email.html>