Kontakt

Reisepass

Hinweis

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen bzw. Reisepässen im Zuge der Pandemiebekämpfung auf folgenden Seiten des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Bundespolizei.

Außerdem ist zu erwarten, dass es in den nächsten Wochen wieder möglich sein wird, in verschiedene Länder zu reisen. Aufgrund der weiter geltenden Einschränkungen rund um Corona sind wir weiterhin gezwungen, nur mit Terminen zu arbeiten (AUSNAHME: Pass- und Ausweisabholung).

Stellen Sie nun fest, dass Ihre Ausweisdokumente abgelaufen sind und wir Ihnen leider kurzfristig keinen Termin für die Beantragung neuer Ausweispapiere anbieten können, sind evtl. die Hinweise der Bundespolizei zur Anerkennung von Ausweisdokumenten hilfreich.

Aktuelle Abholtermine (nur Einwohneramt!)

Alle bis einschließlich 02.09.2020 beantragten Reisepässe liegen zur Abholung bereit.

Einzelne Personalausweise von späteren Antragstagen können ebenfalls bereits zur Abholung bereitliegen. Diese können über die unten genannte Statusabfrage mittels der Seriennummer (ersichtlich auf dem Abholschein) in Erfahrung gebracht werden.

Für die Abholung von Ausweispapieren wird kein Termin mehr benötigt, Sie benötigen nur noch den Abholschein, den Sie beim Einlass bitte vorzeigen. Abholungen können Montag, Mittwoch und Donnerstag von 08:00 Uhr – 15:30 Uhr, Dienstag von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr – 12:30 Uhr erfolgen.

ACHTUNG: Dies gilt nur für Dokumente, welche im Einwohneramt in der Äußeren Laufer Gasse 25 beantragt wurden. Bei Beantragung in einem der Bürgerämter informieren Sie sich über den aktuellen Stand bitte auf deren Internetseite!


Erforderliche Unterlagen

  • Aktuelles biometrisches Passbild
  • Gebühr (Auflistung siehe unten). Bitte beachten Sie, dass Zahlungen nur in bar oder mit EC-Karte möglich sind. Zahlungen mit Kreditkarte können nicht akzeptiert werden.
  • bisheriges Ausweisdokument (Personalausweis/Reisepass)
  • Zustimmungserklärung und Personalausweise der Sorgeberechtigen bei Beantragung vor Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Neben dem Minderjährigen muss mindestens ein Sorgeberechtigter bei Beantragung anwesend sein.
  • Geburts- und Heirats-/Lebenspartnerschaftsurkunde im Original. Soweit eine Erklärung zur Namensführung (z.B. bei eingebürgerten Personen oder Personen mit Spätaussiedlereigenschaft) vorhanden ist, legen Sie diese bitte auch vor.
  • Möchten Sie die Abholung Ihres Ausweisdokuments von einer anderen Person vornehmen lassen, ist die nachfolgende Vollmacht vollständig ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen.

Nähere Informationen finden Sie hier


Bearbeitungszeit

Die Dauer der Fertigstellung des Reisepasses beträgt mindestens 4 Wochen. Da das Dokument von der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt wird, kann es hier zu abweichenden Wartezeiten kommen.

Gültigkeit

Ein deutscher Reisepass ist bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres sechs Jahre, danach zehn Jahre gültig. Eine Verlängerung der Gültigkeit des Reisepasses ist nicht möglich; er muss nach Ablauf der Gültigkeit neu beantragt werden.

Expresspass

Ein Expresspass wird von der Bundesdruckerei innerhalb von 3 bis 5 Werktagen hergestellt. Er entspricht in seiner Funktion vollumfänglich den Anforderungen eines auf dem üblichen Weg beantragten Reisepasses. Bitte beachten Sie die damit verbundene erhöhte Gebühr.

Antragstellung

Wer einen Reisepass beantragt, muss persönlich im Einwohneramt oder einem der Bürgerämter vorsprechen. Auch wenn Eltern für ihre minderjährigen Kinder einen Reisepass beantragen möchten, muss das Kind ab dem Alter von sechs Jahren anwesend sein.

Bei gesetzlicher Vertretung durch einen Betreuer ist dessen Zustimmung erforderlich. Der Betreuerausweis ist mitzubringen.

Die Antragstellung erfolgt in der Schalterhalle im Einwohneramt (sofern kein Sonderfall vorliegt); vorab kann kein Antrag ausgefüllt werden.

Vorläufiger Reisepass

In besonders dringenden Ausnahmefällen kann kurzfristig ein vorläufiger maschinenlesbarer Reisepass ausgestellt werden. Ein vorläufiger Reisepass ist bis zu einem Jahr gültig.

48-seitiger Reisepass für Vielreisende

Für Vielreisende besteht die Möglichkeit, einen auf 48 Seiten erweiterten Reisepass zu beantragen. Bitte beachten Sie die damit verbundene erhöhte Gebühr.

Wichtige Hinweise für Reisende

Bei Grenzübertritten ist grundsätzlich das Mitführen eines gültigen Reisepasses erforderlich, dies gilt auch für Kinder.

Für Reisen innerhalb der Europäischen Union und in die meisten Urlaubsländer genügt jedoch die Vorlage eines Personalausweises bzw. Kinderreisepasses.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Antritt ihres Auslandsaufenthalts, welches Dokument Sie für Ihre Reise benötigen und denken Sie hierbei auch an Transitländer.

Beachten Sie zusätzlich die jeweiligen Bearbeitungszeiten für die Dokumente, da diverse Länder vorläufige Reisepässe/Personalausweise oder Kinderreisepässe nicht anerkennen.

Spezielle Regelungen können auch nur für einzelne Gruppen von Reisenden gelten. Auch haben Fluggesellschaften teilweise andere Vorgaben für die Beförderung!

Weitergehende Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt, bei Ihrem Reisebüro/der Fluggesellschaft oder bei den Auslandsvertretungen der entsprechenden Länder.

Die Stadt Nürnberg übernimmt keinerlei Haftung dafür, dass Sie mit dem beantragten Dokument wie gewünscht reisen können. Das richtige Dokument zu beantragen, liegt allein in Ihrer Verantwortung!

Einzelheiten zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt, im Reisebüro oder bei der Botschaft des jeweiligen Landes.

Weitere Informationen und Sonderfälle

Bei dauerhaft getrennt lebenden Eltern kann allein der Elternteil, bei dem sich das Kind gewöhnlich aufhält, den Ausweis beantragen. Die Zustimmungserklärung des anderen Elternteils wird nicht benötigt, wenn davon auszugehen ist, dass dieser mit dem Aufenthalt des Kindes einverstanden ist.

Benötigte Pass- oder Ausweisbilder können Sie auch im Umfeld des Einwohneramtes, bei mehreren Fotostudios oder im Einwohneramt selbst an der Fotostation anfertigen lassen.

Sonderfälle wie Verlust des bisherigen Dokuments, werden ausschließlich an unserem Sonderschalter bearbeitet.

Reisepass und weitere GebührenregelungenErläuterungGebühr in Euro
Reisepass (unter 24 Jahren)32 Seiten37,50
Reisepass (ab 24 Jahren)32 Seiten60,00
Expressreisepass (unter 24 Jahren)32 Seiten69,50
Expressreisepass (ab 24 Jahren)32 Seiten92,00
Reisepass (unter 24 Jahren)48 Seiten59,50
Reisepass (ab 24 Jahren)48 Seiten82,00
Expressreisepass (unter 24 Jahren)48 Seiten91,50
Expressreisepass (ab 24 Jahren)48 Seiten114,00
Schutzhülle1,00

Einwohneramt

Äußere Laufer Gasse 25

Schalterhalle, Schalter 1 - 28

90403 Nürnberg


Öffnungszeiten:

Derzeit sind Vorsprachen nur mit einem gebuchten Termin möglich.



Allgemeine Auskünfte

Telefon: 09 11 / 2 31-0

Telefax: 09 11 / 2 31-1 41 99

Mehr zum Thema

Der Reisepass

Reisepass
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/reisepass_neu.html>